Ein gerechteres Geldsystem dank Vollgeld

Wann:
22/05/2018 um 18:00 – 23/05/2018 um 20:00
2018-05-22T18:00:00+02:00
2018-05-23T20:00:00+02:00
Wo:
Bibliothek Kulturen der Welt, Bozen (Schlachthofstr. 50)
Schlachthofstraße
50, 39100 Bozen
Italien

 

STREITGESPRÄCH

Geld – Was die Welt im Innersten zusammenhält
Ein gerechteres Geldsystem dank Vollgeld?
Di 22. Mai 2018, 18-20 Uhr, Bibliothek Kulturen der Welt, Bozen (Schlachthofstr. 50)
Thomas Benedikter, Autor, POLITiS
Stefan Jenewein, GAW, Lehrbeauftragter der Univ. Innsbruck
Am 10. Juni stimmt die Schweiz über eine weitreichende Reform der Geldordnung ab: das Vollgeld. Damit soll den privaten Banken die Möglichkeit der Geldschöpfung entzogen werden und das Monopol der öffentlichen Hand, Geld als gesetzliches Zahlungsmittel auszugeben, auf alle Formen ausgedehnt werden: nicht nur Münzen und Banknoten, auch das elektronische Giralgeld, die heute absolut dominante Geldform. Über Pro und Contra, Vor- und Nachteile dieser Reform streiten die Referenten anschließend auch mit dem Publikum.

http://humaneconomy.it/deutsch/mit-vollgeld-zu-einem-gerechteren-geldsystem/