Die Zusammenfassung des Einfach Gemeinsam Treffen 7. 5. 18

 

Wir haben kurz über den Einfluss des Mondes auf die Gartenarbeit gesprochen. Faustregel:  Alles was oberirdisch wächst bei zunehmenden Mond pflanzen, alles was unterirdisch wächst, bei abnehmenden Mond.

Tipp: Gärtnerei „Staudenparadies“ in  Brixen.

Luise hat uns einen Tipp zur Garderobe gegeben: Alle Wollsachen die über den Sommer weggeräumt werden, an Lufttagen zu verpacken ( Zwilling, Waage, Wasserman) Buch: Vom richtigen Zeitpunkt von Johanna Paungger und Thomas Poppe.

Karl, Clara und Brunhilde haben verschiedene Köstlichkeiten mitgebracht: selbstgemachtes Brot und verschiedene Aufstriche und Schnittlauch – Bärlauchbutter.

Karl hat einen Aufstrich aus Kokosfett, Moringa und Baobabpulver.

Rezept Brot das, das Leben verändert:

145 g Haferflocken

135 g Sonnenblumenkerne

90 g Leinsamen

2 EL Chiasamen

4  EL  Flohsamenschalen

1 TL feinkörniges Meersalz

1 EL Ahornsirup

3 EL flüssiges Kokosöl

350 ml Wasser

Die trockenen Zutaten vermischen, ebenso die flüssigen, dann alles zusammenmischen und 2 Stunden bedeckt stehenlassen.  Bei 175° 30 Minuten backen, dann umdrehen und noch 30 Minuten zu Ende backen. Robert meint, dass es besser wäre die 100° grad beim Backen nicht zu überschreiten, da sich sonst Transfette bilden.

Magdalena und Andreas haben uns von Ihrem Besuch in der Käserei  Natalina  in Tremosine sul Garda erzählt. Die Besitzer haben einen sehr liebevollen Umgang mit ihren Tieren und arbeiten sehr nachhaltig. www.aziendaagricolanatalina.it  T+39 33517 99 575

Mathilde, hellsichtig und eine gute Freundin von Günther kommt uns besuchen. Termin ist noch auszumachen.

Robert hat uns noch eine Gebetsempfehlung mittgeteilt zum Schutz der Energiezentren (Chakren)

Empfohlene Videos: https://www.youtube.com/watch?v=aFW2zbolWCE

 

Liebe Grüße

Sabine