Termine

Jan
16
Di
Einfach Gemeinsam treffen 16.1.18 @ Martinsheim Kastelruth
Jan 16 um 19:30 – 22:00

Die Gruppe Einfach Gemeinsam ist auch heuer für alle offen, besonders für jene, die gerne etwas dazu beitragen wollen, um unser Umfeld (Welt) einen Schritt zur Natur zurück zu führen. Wir danken allen, die das in letzter Zeit bewirkt haben.

 

Am Di. 16. Jänner 2018 um 19.30 Uhr haben wir wieder das nächste Treffen von  Einfach Gemeinsam.

 

Das letzte Jahr sind wir in die Umsetzung gegangen und haben einiges erreicht.

Bei der Kommunikation sollten wir einen Weg finden, der für unsere Gruppe geeignet ist.

Wenn es uns gelingt, unsere selbstgemachten Sachen zu tauschen, sowie auch unsere Leistungen auszutauschen, dann sind wir unserem Ziel ein gutes Stück näher gekommen.

 

Also widmen wir uns bei diesem Treffen der Kommunikation. Alle,  die für ein gutes Zusammenleben begeistert sind, sind dazu herzlich eingeladen.

 

Jeder kann eine Liste machen mit Tätigkeiten, die er nicht so gerne macht und dafür gerne den entsprechenden Ausgleich zurück gibt.

Jeder kann eine Liste machen mit Tätigkeiten, die er mit Begeisterung für die anderen machen möchte.

Jeder kann eine Liste machen mit den Sachen, die er übers Jahr braucht.

Jeder kann eine Liste machen von den Sachen, die er verschenken oder für einen Ausgleichswert geben möchte.

 

Jeder darf sich Gedanken machen wie es für ihn am einfachsten ist, diese zu kommunizieren.

 

Wir eruieren dann was für uns geeignet ist und setzen es um.

 

Zur Erinnerung: über das Geldsystem werden uns bis zu 90% unserer Arbeitskraft abgezogen und damit wird die Großindustrie subventioniert, somit kommen Billigprodukte auf den Markt, die die Selbstversorgung fast unmöglich macht. Diesen Teufelskreis gilt es zu durchbrechen und dabei Gesundheit und Wohlergehen für das gesamte Leben zu garantieren.

 

Dieser kurze Film zeigt auf, dass es möglich ist.

 

 

 

Bernadette und Christina von Dreien, Zwillinge als Licht geboren! – Teil 1

https://www.youtube.com/watch?v=cZt16Q0YNLE

Christina von Dreien – Die Zukunft gehört den Kindern! – Teil 2

https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=nKIbAYDykGU

 

 

Jan
17
Mi
Lust auf Natur Peter Bühl @ Gartenhotel Völser Hof
Jan 17 um 10:00 – 13:00

Wandererlebnis der besonderen Art

„ Lassen sie sich von der Natur berühren und tauchen sie mit mir in das Wissen der Pflanzenwelt, des Brauchtums und des Mythos ein“.

 

Räucherpfandl und Weihwasser
Kulturgeschichtliche Wanderung am Peterbühel in Völs am Schlern.
Das Räuchern von Pflanzen, Wurzeln und Harze hängt eng mit Natur und Spiritualität zusammen, so wie auch das Geheimnis des Lebens im Wassers liegt. Bei dieser Wanderung reisen wir durch die Zeit der Germanen, Kelten, und des Christentums und erfahren dabei, wie ihre Geisteshaltungen unsere Kultur prägten.
Termine: Mittwoch, 06., 13., 20., 27.12.17 und 03., 10., 17., 24., 31.01. und 07., 14., 21., 28.02.18
Treffpunkt: 10 Uhr beim Parkplatz Gartenhotel Völser Hof in Völs
Rückkehr: zum Parkplatz ca. 13 Uhr
Mitzubringen: Sitzunterlage und angemessene warme Kleidung!

 

Informationen und Anmeldung (bis 12.00 Uhr des Vortages) bei Waldtraud Scherlin Wendt: Tel. +39 335 604 41 64, waldtraud.wendt@gmail.com Teilnahmegebühr: 25 €. Bei Mitbringen einer zweiten Person 5 € Ermäßigung

Waldtraud Scherlin Wendt Kräuterpädagogin Natur- und Landschaftsführerin Diplomierte Lebensberaterin Ausbildung in klassischer Homöopathie und Volksheilkunde

 

Jan
18
Do
DIE neue PARTEI P.V.U. Partito Valore Umano @ Vereinhaus St. Georgen - BRUNECK
Jan 18 um 20:00

NOMINIERUNGEN FÜR DIE PARTEI P.V.U.

Wir bitten alle Bürger/innen, die den Mut haben, sich für eine epochale Veränderung einzusetzen, für diese Partei im Trentino Südtirol im Management oder für die nationalen Wahlen zu kandidieren und anzugeben, ob sie für den Senat oder die Abgeordnetenkammer kandidieren. Die Kandidaturen sollten an folgende EMail-Adresse, mit Anlage der Kopien des Personalausweises, der Steuernummer und eines Lebenslaufes geschickt werden:

(partitovaloreumano.altoadige@gmail.com), Michele Angelo Narracci Regional-Sekretär der Partei “Valore Umano Trentino Alto Adige” Tel. 3939790211

 

EIN NEUER HUMANISMUS FÜR JENE, DIE EIN HERZ HABEN

Liste der Treffen ab

18.01.2018 Uhrzeit 20:00 c/o Vereinhaus St. Georgen – BRUNECK

25.01.2018 Uhrzeit 19:00 c/o Kulturhaus –Cavourstr. – MERAN

26.01.2018 Uhrzeit 19:00 c/o Bürgerhalle – O. Huberstr. – MERAN

Sprecher:

– Michele Angelo Narracci (micheleangelo.narraci@gmail.com) – Regional-Sekretär der P.V.U. für das Trentino Südtirol
– Massimo Taddei – Provinzial-Sekretär der P.V.U. für das Trentino die zukünftigen Kandidaten der Partei „Valore Umano“

Um uns zu ermöglichen, Unterschriften für die Wahl zu sammeln, bringen Sie bitte ein gültiges Dokument mit. Danke!

 

PROGRAMMA POLITICO DEL PARTITO VALORE UMANO
1. Stato solidale ed etico per abbattere le povertà, le disuguaglianze sociali assicurando un medesimo punto di partenza a tutti i cittadini affinché si possa far emergere il talento di tutti – Centralità dell’essere umano, politiche di sostegno alle famiglie, reddito di dignità. Il tutto finalizzato al raggiungimento di un naturale equilibrio costi/benefici. Oggi, si deve e si può! 2. Rispetto della sovranità e specificità culturale degli stati membri salvaguardando la sovranità politica e monetaria: a credito per infrastrutture e servizi strategici. Graduale revisione totale dell’istituto fiscale, proprio per il raggiungimento del valoriale equilibrio costi/benefici; 3. Comunicazione trasparente, partecipata, libera, contro abusi e conflitto di interessi; abolizione dei segreti di Stato e di tutti gli ordini professionali, riportando le competenze ai relativi ministeri; 4. Riorganizzazione delle competenze e funzioni statali con semplificazione legislativa: una sola Camera ed un Senato dei saggi di solo indirizzo; abolizione delle Regioni e rivalutazione delle 110 province italiane, con l’aggiunta ad istituzione parificata delle 100 grandi città. I comuni diventano di esclusivo indirizzo sociale. Riorganizzazione e ottimizzazione di tutti gli enti pubblici intervenendo con i supporti tecnologi e telematici; 5. Agricoltura sostenibile ed ecologica in equilibrio e nel rispetto della natura e valorizzazione del patrimonio storico-culturale, ambientale e turistico; 6. Magistratura libera e responsabile con divisione delle carriere ed incompatibilità di esercizio delle funzioni nei territori di origine. Per i Magistrati che scelgono la Politica impossibilità a rientrare nei ranghi di funzione precedente. Riordino e potenziamento della sicurezza dei cittadini, delle Forze dell’Ordine e del Sistema Carcerario; 7. Pubbliche Amministrazioni a servizio dei cittadini, manager con programmi, risultati e controlli oggettivi, controllo pubblico con gratuità dei servizi essenziali e strategici, scuola pubblica gratuita, sicura, omogenea con programmi e metodi didattici aggiornati; 8. Riforma del lavoro, rimodulazione dell’orario a 4 ore per ogni turno (a parità di stipendio), secondo un piano di riforma che incentiva l’Impresa del modello micro/piccolo/medio e dell’età pensionabile. Sviluppo della ricerca, delle tecnologie innovative e implementazione delle nanotecnologie. Rilancio delle piccole e medie imprese escludendo la globalizzazione e potenziando il global-local; 9. Programmazione della spesa pubblica attraverso indirizzi dell’istituito Senato dei Saggi e costante raffronto con la base della Cittadinanza. 10.Sanità pubblica gratuita con revisione dei protocolli esistenti, apertura alla medicina naturale e quantistica, libertà di scelta della cura con potenziamento della politica della prevenzione; 11.Nuova visione della globa-localizzazione e rapporti etici d’avanguardia diplomatica con le altrui Popolazioni e Stati. Partendo dai valori storici di una Italia che detta buoni esempi da sempre.

Jan
19
Fr
Anastasia Treffen @ Wirtsanger in Seis
Jan 19 um 19:30 – 22:00
Das Anastasia-Treffen findet wider am Fr. 19 Jänner 2018 um 19. 30 Uhr bei Kurt im Wirtsanger in Seis statt.

 

Hier ergeben sich die Antworten auf viele Fragen:
http://anastasia-de.eu/buecher
Phänomen Anastasia, Einführung in die Mammutserie – Band 1, Teil 1 – Anastasia, Tochter der Taiga
https://www.youtube.com/watch?v=UuYsIYCADl0&index=1&list=PLWY2e0VnvDoZPR2l4ae_Wp6epVNpuLumz
Autark wohnen    https://www.wohnwagon.at/      https://www.youtube.com/watch?v=V9-Q1kPD0LI

 

Bernadette und Christina von Dreien, Zwillinge als Licht geboren! – Teil 1

https://www.youtube.com/watch?v=cZt16Q0YNLE

 

Christina von Dreien – Die Zukunft gehört den Kindern! – Teil 2

https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=nKIbAYDykGU

Jan
21
So
Königin, Zauberin, weise Frau, @ Auer/Südtirol
Jan 21 um 10:00 – 18:30

Aspekte von weiblicher Kraft und wie sie in uns wirken

Die Begegnung mit den archetypischen Gestalten des Neuen Mythos von Fanes, wird uns zu einem umfassenden Verständnis und Empfinden von weiblicher Kraft führen. Als Aspekte der Seele finden wir sie in uns, und die Auseinandersetzung mit ihnen wird uns auf heilsame Weise neue Sichtweisen über die Aufgabe des Weiblichen in unserer Zeit eröffnen.

 

So werden wir den Werdegang der mythischen Gestalten durch die verschiedenen Zeitalter der Welt- und Seelenentwicklung miterleben und die Medizin ihrer Wandlung in uns wirken lassen. Dabei wird es deutlich, dass sie Vorreiterinnen für eine Zukunft sind, in der das Weibliche und das Männliche auf einer höheren Ebene zusammenfinden können, wie nie zuvor, wobei sich das weiter auswirken wird auf unsere Beziehung mit männlichen und weiblichen Kräften in Natur und Kosmos und damit zur Erde und all ihren Wesen.

 

Das tiefe Erleben des Mythos wird uns durch die Mesa* ermöglicht. In ihr wirken die Kräfte der Natur und spricht der Mythos zu uns. Sie eröffnet uns den Zugang zu umfassenderen Ebenen unseres Bewusstseins und somit auch zur mythischen, dem Bereich der Seele, die die Sprache des Mythos und seine Bilder versteht, und damit die Verbindung zu unserem innersten uralten Wissen schafft, das zugleich universell ist. Daraus erwachsen uns ein umfassenderes Verständnis dieser archetypischen Kräfte in uns, in Natur und Kosmos und Möglichkeiten des Handelns in der gegenwärtigen Zeit für ein zukünftiges Zusammenkommen auf einer neuen Ebene.

 

* Anordnung von Medizinstücken (vorwiegend Steinen) auf einem gewebten Tuch ausgelegt und kraftvolles Instrument für persönliche und planetare Heilungs- und Entwicklungsarbeit

 

Das eintägige Seminar, findet zum Teil im Raum an der Mesa* und, falls Wetter und Temperatur es erlauben, zu einem Teil im Freien statt.

 

 

Bitte mitbringen: Sitzunterlage, bequeme Kleidung für den Raum, geeignete Kleidung für einen Aufenthalt im Freien, Proviant für Mittagessen und Jause;

am Sonntag, 21. Jänner,

von 10 Uhr bis 18.30 Uhr ca.

in Auer/Südtirol

Teilnahmebeitrag: 60 €,

für Studenten: 35 €

Anmeldung bitte bis Mittwoch, 17. Jänner,

weitere Informationen und Anmeldung :

www.waynafanes.org, Email:  info@waynafanes.org,

Tel. 346 2194164

Jan
24
Mi
Unterschriften für die neue Partei PVU
Jan 24 – Jan 27 ganztägig

Sabine sammelt Unterschriften für die neue Partei PVU. Bei ihr dürfen nur Menschen mit Wohnsitz in Kastelruth unterschreiben.

Wer unterschreiben möchte, kann sie unter 3480323329 anrufen, Sie kommt auch zu denen nach Hause, die unterschreiben möchten.

Bis Samstag kann man unterschreiben; ebenso braucht es ein gültiges Dokument.

Bitte an Interessierte weiterleiten. 

 

Partito Valore Umano“

 

EIN NEUER HUMANISMUS FÜR JENE,

DIE EIN HERZ HABEN

 

Unser Programm

  1. Bildung eines solidarischen und ethischen Staates, um Armut und soziale Ungleichheiten zu beseitigen und einen gemeinsamen Ausgangspunkt für die Bürger/innen zu sichern, damit das Talent eines jeden Einzelnen gefördert wird. Im Mittelpunkt steht der Mensch, eine Politik zur Unterstützung der Familien und ein „Würde-Einkommen“. Das Ziel dessen ist das Erreichen eines natürlichen Kosten-Nutzen-Verhältnisses. Heute müssen und können wir das!

 

  1. Respektieren der Souveränität und kultureller Besonderheiten der Mitgliedstaaten, welche politische Souveränität und Währungspolitik bewahren, letztere auf Kredite für Infrastrukturen und strategische Dienstleistungen. Es erfolgt eine schrittweise und vollständige Überarbeitung des Steuersystems, um das erforderliche Gleichgewicht zwischen Kosten und Nutzen zu erreichen;

 

  1. Transparente, partizipative, freie Kommunikation, gegen Missbrauch und Interessenskonflikte; Abschaffung der Staatsgeheimnisse und aller Berufsalben, um den zuständigen Ministerien die Kompetenzen zurückzugeben;

 

  1. Neuordnung der staatlichen Zuständigkeiten und Funktionen mit Vereinfachung der Rechtsvorschriften: nur eine Kammer und ein Senat der Weisen an einer Adresse; Abschaffung der Regionen und Neubewertung der 110 Italienischen Provinzen, mit der Ergänzung einer abgegrenzten Institution der 100 Großstädte. Die Gemeinden werden zu einer exklusiven sozialen Adresse. Reorganisation und Optimierung aller öffentlichen Einrichtungen durch technologische und telematische Unterstützung;

 

  1. Nachhaltige und ökologische Landwirtschaft im Gleichgewicht und Respekt für die Natur und die Aufwertung von historisch-kulturellem, ökologischem und touristischem Erbe;

 

  1. Freie und verantwortungsvolle Justiz mit Karrierestaffelung und Unvereinbarkeit der Funktionsausübung in den Herkunftsgebieten. Für die Magistrate, welche die Politik wählen, ist es unmöglich in die Ränge der vorherigen Funktion zurückzukehren. Reorganisation und Verstärkung der Sicherheit der Bürger, der Ordnungskräfte und des Strafvollzugssystem;

 

  1. Öffentliche Verwaltungen im Dienste der Bevölkerung, Führende mit Programmen, Ergebnissen und objektiven Kontrollen. Kontrolle der öffentlichen Dienste, wobei essentielle und strategische Dienstleistungen kostenlos sind; kostenlose, sichere, homogene öffentliche Schule mit innovativen Programm- und Lehrmethoden;

 

  1. Arbeitsreform, Umgestaltung des 4-Stunden-Zeitplans für jede Schicht (mit gleichem Gehalt) und Anpassung des Renteneintrittsalters anhand eines Reformplanes, welcher Mikro- / Klein- / Mittel- Betriebe fördern soll. Entwicklung von Forschung, innovativer Technologie und Implementierung von Nanotechnologie. Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen, ohne Globalisierung und somit Stärkung des „global-local“;

 

  1. Planung der öffentlichen Ausgaben durch den Senat der Weisen in ständiger Zusammenarbeit mit der Bevölkerung;

 

  1. Kostenloses öffentliches Gesundheitswesen mit Überarbeitung der bestehenden Protokolle, Öffnung der Natur- und Quantenmedizin, freie Wahl bei der Behandlung mit Stärkung der Präventionspolitik;

 

  1. Neue Vision zur globalen Position und der ethisch-avantgardistischen diplomatischen Beziehungen zu den anderen Völkern und Staaten. Ausgehend von den historischen Werten eines Italiens, das uns seit jeher schon ein gutes Beispiel war.

Um uns zu ermöglichen, Unterschriften für die Wahl zu sammeln, bringen Sie bitte zu den Veranstaltungen ein gültiges Dokument mit.

 

25.01.2018 19:00 Uhr                                                26.01.2018 19:00 Uhr

Kulturhaus – Cavourstr. – Meran                          Bürgerhalle – O.Huberstr. – Meran

in deutscher Sprache                                              in italienischer Sprache 

 

Sprecher: Michele Angelo Narracci – Regional-Sekretär der PVU 

Lust auf Natur Peter Bühl @ Gartenhotel Völser Hof
Jan 24 um 10:00 – 13:00

Wandererlebnis der besonderen Art

„ Lassen sie sich von der Natur berühren und tauchen sie mit mir in das Wissen der Pflanzenwelt, des Brauchtums und des Mythos ein“.

 

Räucherpfandl und Weihwasser
Kulturgeschichtliche Wanderung am Peterbühel in Völs am Schlern.
Das Räuchern von Pflanzen, Wurzeln und Harze hängt eng mit Natur und Spiritualität zusammen, so wie auch das Geheimnis des Lebens im Wassers liegt. Bei dieser Wanderung reisen wir durch die Zeit der Germanen, Kelten, und des Christentums und erfahren dabei, wie ihre Geisteshaltungen unsere Kultur prägten.
Termine: Mittwoch, 06., 13., 20., 27.12.17 und 03., 10., 17., 24., 31.01. und 07., 14., 21., 28.02.18
Treffpunkt: 10 Uhr beim Parkplatz Gartenhotel Völser Hof in Völs
Rückkehr: zum Parkplatz ca. 13 Uhr
Mitzubringen: Sitzunterlage und angemessene warme Kleidung!

 

Informationen und Anmeldung (bis 12.00 Uhr des Vortages) bei Waldtraud Scherlin Wendt: Tel. +39 335 604 41 64, waldtraud.wendt@gmail.com Teilnahmegebühr: 25 €. Bei Mitbringen einer zweiten Person 5 € Ermäßigung

Waldtraud Scherlin Wendt Kräuterpädagogin Natur- und Landschaftsführerin Diplomierte Lebensberaterin Ausbildung in klassischer Homöopathie und Volksheilkunde

 

Jan
25
Do
CONFERENZA gratuita campane tibetane e bagno di suoni il 25 gennaio 2018
Jan 25 um 19:00 – 20:30

 

CONFERENZA gratuita campane tibetane e bagno di suoni il 25 gennaio 2018

 

I suoni e le vibrazioni delle campane tibetane che fluiscono dolcemente nel corpo, portano ad uno stato di profondo rilassamento e ci si sente più in armonia con se stessi, aumentando la calma interiore e la concentrazione. Inoltre e‘ un metodo efficace contro stress, tensioni di vario genere e blocchi energetici.
Anna ti racconta come agiscono le frequenze di questi antichi strumenti e ti farà provare cosa succede al nostro corpo grazie al suono delle campane tibetane. In questa serata potrai anche provare il rilassamento e percepire il benessere dei suoni armonici in una meditazione sonora!

Seguira‘ un workshop il 25 febbraio e 3 marzo dove Anna ti trasmetterà delle nozioni base per riprodurre a casa in autonomia i suoni rigeneranti e agire positivamente sull’energia del corpo.

Quando: mer. 25 gennaio 19:00 – 20:30
Dove: Dharma via Napoli 2
Da portare: materassino e cuscino per la testa
Organizzato da www.anklang.it e www.dharmaformazione.org
Prenotazione obbligatoria Anna 339 4662753 o info@anklang.it

UNTERSCHRIFTEN FÜR DIE NEUE PARTEI PVU @ Kulturhaus – Cavourstr. – Meran
Jan 25 um 19:00

Bitte an Interessierte weiterleiten. 

 

Partito Valore Umano“

 

EIN NEUER HUMANISMUS FÜR JENE,

DIE EIN HERZ HABEN

 

Unser Programm

  1. Bildung eines solidarischen und ethischen Staates, um Armut und soziale Ungleichheiten zu beseitigen und einen gemeinsamen Ausgangspunkt für die Bürger/innen zu sichern, damit das Talent eines jeden Einzelnen gefördert wird. Im Mittelpunkt steht der Mensch, eine Politik zur Unterstützung der Familien und ein „Würde-Einkommen“. Das Ziel dessen ist das Erreichen eines natürlichen Kosten-Nutzen-Verhältnisses. Heute müssen und können wir das!

 

  1. Respektieren der Souveränität und kultureller Besonderheiten der Mitgliedstaaten, welche politische Souveränität und Währungspolitik bewahren, letztere auf Kredite für Infrastrukturen und strategische Dienstleistungen. Es erfolgt eine schrittweise und vollständige Überarbeitung des Steuersystems, um das erforderliche Gleichgewicht zwischen Kosten und Nutzen zu erreichen;

 

  1. Transparente, partizipative, freie Kommunikation, gegen Missbrauch und Interessenskonflikte; Abschaffung der Staatsgeheimnisse und aller Berufsalben, um den zuständigen Ministerien die Kompetenzen zurückzugeben;

 

  1. Neuordnung der staatlichen Zuständigkeiten und Funktionen mit Vereinfachung der Rechtsvorschriften: nur eine Kammer und ein Senat der Weisen an einer Adresse; Abschaffung der Regionen und Neubewertung der 110 Italienischen Provinzen, mit der Ergänzung einer abgegrenzten Institution der 100 Großstädte. Die Gemeinden werden zu einer exklusiven sozialen Adresse. Reorganisation und Optimierung aller öffentlichen Einrichtungen durch technologische und telematische Unterstützung;

 

  1. Nachhaltige und ökologische Landwirtschaft im Gleichgewicht und Respekt für die Natur und die Aufwertung von historisch-kulturellem, ökologischem und touristischem Erbe;

 

  1. Freie und verantwortungsvolle Justiz mit Karrierestaffelung und Unvereinbarkeit der Funktionsausübung in den Herkunftsgebieten. Für die Magistrate, welche die Politik wählen, ist es unmöglich in die Ränge der vorherigen Funktion zurückzukehren. Reorganisation und Verstärkung der Sicherheit der Bürger, der Ordnungskräfte und des Strafvollzugssystem;

 

  1. Öffentliche Verwaltungen im Dienste der Bevölkerung, Führende mit Programmen, Ergebnissen und objektiven Kontrollen. Kontrolle der öffentlichen Dienste, wobei essentielle und strategische Dienstleistungen kostenlos sind; kostenlose, sichere, homogene öffentliche Schule mit innovativen Programm- und Lehrmethoden;

 

  1. Arbeitsreform, Umgestaltung des 4-Stunden-Zeitplans für jede Schicht (mit gleichem Gehalt) und Anpassung des Renteneintrittsalters anhand eines Reformplanes, welcher Mikro- / Klein- / Mittel- Betriebe fördern soll. Entwicklung von Forschung, innovativer Technologie und Implementierung von Nanotechnologie. Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen, ohne Globalisierung und somit Stärkung des „global-local“;

 

  1. Planung der öffentlichen Ausgaben durch den Senat der Weisen in ständiger Zusammenarbeit mit der Bevölkerung;

 

  1. Kostenloses öffentliches Gesundheitswesen mit Überarbeitung der bestehenden Protokolle, Öffnung der Natur- und Quantenmedizin, freie Wahl bei der Behandlung mit Stärkung der Präventionspolitik;

 

  1. Neue Vision zur globalen Position und der ethisch-avantgardistischen diplomatischen Beziehungen zu den anderen Völkern und Staaten. Ausgehend von den historischen Werten eines Italiens, das uns seit jeher schon ein gutes Beispiel war.

Um uns zu ermöglichen, Unterschriften für die Wahl zu sammeln, bringen Sie bitte zu den Veranstaltungen ein gültiges Dokument mit.

 

25.01.2018 19:00 Uhr                                                26.01.2018 19:00 Uhr

Kulturhaus – Cavourstr. – Meran                          Bürgerhalle – O.Huberstr. – Meran

 in deutscher Sprache                                              in italienischer Sprache 

 

Sprecher: Michele Angelo Narracci – Regional-Sekretär der PVU 

Jan
26
Fr
Grüne Kosmetik Salben Workshop @ Pflegerhof St.-Oswald-Weg, 24, Kastelruth
Jan 26 um 14:00 – 16:00

Salbenworkshop:

 

Der Weg von der Pflanze zur Salbe

 

Am Freitag, 26.01. zeigt die Kräuterexpertin und Grüne Kosmetik Pädagogin Karoline Rabensteiner wie man Heilsalben, Lippenpflege, Gesichts- und Körpercremen aus heimischen Kräutern selbst herstellen kann.

Beginn: 14:00 – 16:00 Uhr.

Ort: Pflegerhof.

Anmeldung bis spätestens 25.01., 16:00 Uhr unter  0471 706771.

Preis: 18 € + 10 € Materialspesen inkl. hergestellter Produkte für zu Hause.