Termine

Dez
1
Fr
Kunsthandwerkermarkt im Kapuzinergarten Klausen @ Kunsthandwerkermarkt im Kapuzinergarten
Dez 1 um 10:00 – Dez 23 um 19:00

Kunsthandwerkermarkt im Kapuzinergarten:

Es handelt sich um den ältesten Weihnachtsmarkt Italiens, welcher im Jahr 1970 zum ersten Mal in Bozen abgehalten wurde und in diesem Jahr sein Lager im Künstlerstädtchen Klausen aufschlägt. Auch hier wird nur Hand- und Selbstgefertigtes geboten.
Die Künstler sowie Kunsthandwerker freuen sich darüber Auskunft zu geben und mit den Besuchern in Kontakt zu treten.
Der Kunsthandwerkermarkt ist vom 1. – 23. Dezember täglich von 10:00 – 19:00 Uhr geöffnet.

 

 

Dez
12
Di
Tempo per il tuo benessere @ Tiefenbrunn Hotel Lana
Dez 12 um 19:00 – 22:30

Tempo per il tuo benessere al Hotel Tiefenbrunn a Lana

 

2 novembre: Meditazione campane tibetane

Con questi strumenti antichi curativi puoi rilassare corpo e mente e recuperare forze interiori…..
Ora: 19 – 20:30
Quota: 22€

12 dicembre: Bagno di suoni per scoprire il Natale

Lasciati trasportare dai suoni delle campane tibetane, gong e campane di cristallo per scoprire i tesori interiori…
Ora: 18:30 – 20:00
Quota: 22€

Dove: Tiefenbrunn Hotel Lana
Prenotazione  info@tiefenbrunn.it o Tel. +39 0 473 561485

Organizzato da AnKlang www.anklang.it

Dez
17
So
Geld folgt der Freude @ Marienschule
Dez 17 um 8:30 – 17:00

Geld – Macht – Freiheit?          Geld will fliessen…

 
  • Manche Menschen haben immer genug Geld, andere immer zu wenig.
  • Wir brauchen es um zu leben. Geld macht zwar nicht glücklich, aber es beruhigt.
  • Armut – arm an Mut?   Was hat das mit Geld zu tun?
  • Geld – Wert – Selbstwert
  • So, wie ich über Geld denke und rede, so denke und rede ich über mich!!!
  • Unsere Kindheit hat uns zum Thema Geld stark geprägt.
  • Armutsbewusstsein, Mangeldenken in Wohlstandsbewusstsein umwandeln
  • Geld folgt der Freude!!!
 
An diesem Tag werden wir den Geist des Geldes aufstellen und ihm in die Augen schauen.
Wir werden uns bewusst werden, wie wir zu Geld stehen und Geld zu uns!!
So wird es uns möglich eine andere Sichtweise zu Geld anzunehmen und Geld mit mehr Leichtigkeit in unser Leben zu ziehen.

Ansprechpartner: Silvia Agreiter

Freie Plätze:

Veranstaltungsort: Marienschule

Preis:
EUR 70
NEUMOND-MEDITATION ZUM JAHRESWECHSEL @ Neumarkt/Laag
Dez 17 um 20:00

Neumond, der zarte Mond,

der Zeitpunkt um nach innen zu gehen,

Altes aufzulösen und Neuem Raum zu geben

 

Dem Moment eines Wechsels, einer Veränderung, wenn etwas zu Ende geht und ein Neubeginn bevorsteht, begegnen wir oft mit gemischten Gefühlen. Alt-Bekanntes, Gewohntes loszulassen, fällt uns oft nicht ganz leicht, verunsichert uns, auch wenn wir spüren, dass es sich “verbraucht“ hat, wir eigentlich bereits darüber hinausgewachsen sind. Doch ist das die Voraussetzung dafür, dass Raum für Neues entstehen kann.

Altes löst sich auf, Neues entsteht. Das ist der Gang des Lebens, ist Entwicklung, im Großen, wie im Kleinen, in der Natur und in uns selbst.

Die Natur zeigt es uns, und stellt uns ihre Kraft zur Verfügung. Der Zeitpunkt dieser Mondphase, wenn der Mond sich „auflöst“, um darauf wieder als zarte Sichel einen neuen Zyklus des Werdens zu beginnen, lädt uns ein mit dem Rhythmus der Natur mitzugehen, und uns ihr anzuvertrauen.

 

So wird der meditative Abend an der Mesa* uns zu einer Erfahrung führen, in der wir diese auflösende Kraft als befreiend erleben, und dem zarten Funken des Neuentstehenden in uns Raum schaffen werden, um, so gestärkt, bewusster ins neue Jahr zu gehen.

 

* Anordnung von Medizinstücken (vorwiegend Steinen) auf einem gewebten Tuch ausgelegt und kraftvolles Instrument für persönliche und planetare Heilungs- und Entwicklungsarbeit

 

mit Manuela Pedrotti, Curandera und langjährige Mitarbeiterin von Waltraud Hönes, der Gründerin der Wayna Fanes –Tradition und autorisierte Lehrerin dieser Tradition;

Bitte eine Sitzunterlage mitbringen.

 

Sonntag, 17. Dezember 2017,

um 20 Uhr, in Neumarkt/Laag

 

Teilnahme mit freiwilliger Spende

Anmeldung, bitte, bis Samstag, 16. Dezember

 weitere Informationen und Anmeldung :

www.waynafanes.org, Email:   info@waynafanes.org,

Tel. 346 2194164

 

Dez
18
Mo
BEGEGNUNG OHNE MASKEN @ Martinsheim Kastelruth
Dez 18 um 19:30 – 21:30

Begegnung ohne Masken

Die meisten Menschen verstecken ihr wahres Ich und leben hinter einer Maske.  Nach außen hin befinden sich Erfolgsmenschen auf der Sonnenseite des Lebens, doch innen sieht es oft ganz anders aus. Attraktivität, Erfolg und Beliebtheit – das sind die Maßstäbe, denen sich viele Menschen unterordnen – bis von der eigentlichen Person nichts mehr übrig ist.Das dadurch entstehende seelische Leid verbergen viele beharrlich vor der Außenwelt: die Essstörung, die Alkoholabhängigkeit, die Kaufsucht, die Sinnlosigkeitsgefühle, die Selbstmordgedanken. Oft ist es erst eine schwere Krise, die den Weg der Selbstentfremdung stoppt – verbunden mit der schmerzlichen Erkenntnis, ein fremdbestimmtes, angepasstes Leben zu führen.

Masken haben meistens eine lebenslange Geschichte und beginnen mit Verletzungen in der Kindheit. Das kann ein Abgelehnt- oder Abgewertetwerden sein, aber auch ein Idealisiertwerden. In beiden Fällen lernen sie „so wie ich bin, bin ich nicht gut (genug)!“ Sie beginnen sich so zu geben, wie sie glauben, dass es erwartet wird, denn sie wollen ja Zuwendung und Wertschätzung. Sie sind in ihrer Entwicklung abhängig davon. Also werden sie angepasst oder leistungsstark, immer fröhlich oder besonders lieb, still oder dominant – je nach dem, was sie für wirkungsvoll halten. Manchmal sind sie erfolgreich damit, häufig aber nicht. Wenn zum Beispiel ein Elternteil das Kind immer abwertet, dann liegt das an seinem eigenen Unvermögen und nicht am Verhalten des Kindes. 
Die Sehnsucht anerkannt zu werden bleibt auch als erwachsene Person und die Verhaltensmuster zementieren sich ein. Die echte Persönlichkeit wird von der immer dicker werdenden Maske verdeckt.

Bei unseren Treffen versuchen wir  durch ehrliche Gespräche den wahren Kern in uns zu erreichen und zu berühren.

lg chris

 

Dez
19
Di
EINFACH GEMEINSAM @ Martinsheim Kastelruth
Dez 19 um 19:30 – 22:00

Am Dienstag 19. Dezember  um 19.30 Uhr ist wieder ein weiteres Treffen der Gruppe Einfach Gemeinsam.

Die Straße Waidbruck – Kastelruth ist wieder geschlossen

 

Wir werden eine kleine Weihnachtsfeier gestalten

Themen die mit einfieseln können.

  • Meditation
  • Räuchern
  • Atemtechnik
  • Kinesiologiesch austesten
  • Affirmationen zu Chemtrails und Macht in der Politik und Wirtschaft. Robert hat Gebete geschrieben die wir um Täglich um 21 Uhr sprechen wer lust hat kann mitmachen.
  • Anastasia Treffen

Unter  Natürlich Leben finden wir weitere Anwendungsbereiche.

 

Interessant welche Projekte es auf der Welt gibt.

Dez
20
Mi
Lust auf Natur Peter Bühl @ Gartenhotel Völser Hof
Dez 20 um 10:00 – 13:00

Wandererlebnis der besonderen Art

„ Lassen sie sich von der Natur berühren und tauchen sie mit mir in das Wissen der Pflanzenwelt, des Brauchtums und des Mythos ein“.

 

Räucherpfandl und Weihwasser
Kulturgeschichtliche Wanderung am Peterbühel in Völs am Schlern.
Das Räuchern von Pflanzen, Wurzeln und Harze hängt eng mit Natur und Spiritualität zusammen, so wie auch das Geheimnis des Lebens im Wassers liegt. Bei dieser Wanderung reisen wir durch die Zeit der Germanen, Kelten, und des Christentums und erfahren dabei, wie ihre Geisteshaltungen unsere Kultur prägten.
Termine: Mittwoch, 06., 13., 20., 27.12.17 und 03., 10., 17., 24., 31.01. und 07., 14., 21., 28.02.18
Treffpunkt: 10 Uhr beim Parkplatz Gartenhotel Völser Hof in Völs
Rückkehr: zum Parkplatz ca. 13 Uhr
Mitzubringen: Sitzunterlage und angemessene warme Kleidung!

 

Informationen und Anmeldung (bis 12.00 Uhr des Vortages) bei Waldtraud Scherlin Wendt: Tel. +39 335 604 41 64, waldtraud.wendt@gmail.com Teilnahmegebühr: 25 €. Bei Mitbringen einer zweiten Person 5 € Ermäßigung

Waldtraud Scherlin Wendt Kräuterpädagogin Natur- und Landschaftsführerin Diplomierte Lebensberaterin Ausbildung in klassischer Homöopathie und Volksheilkunde

 

Dez
24
So
Lichtvolle Feiertage
Dez 24 2017 – Jan 7 2018 ganztägig

 

 

Eine kurze Geschichte zum Lesen

Das kleine Licht (aus Gespräche mit Gott von Neal Donald Walch)

 

 

oder zum Anhören

Dez
27
Mi
Lust auf Natur Peter Bühl @ Gartenhotel Völser Hof
Dez 27 um 10:00 – 13:00

Wandererlebnis der besonderen Art

„ Lassen sie sich von der Natur berühren und tauchen sie mit mir in das Wissen der Pflanzenwelt, des Brauchtums und des Mythos ein“.

 

Räucherpfandl und Weihwasser
Kulturgeschichtliche Wanderung am Peterbühel in Völs am Schlern.
Das Räuchern von Pflanzen, Wurzeln und Harze hängt eng mit Natur und Spiritualität zusammen, so wie auch das Geheimnis des Lebens im Wassers liegt. Bei dieser Wanderung reisen wir durch die Zeit der Germanen, Kelten, und des Christentums und erfahren dabei, wie ihre Geisteshaltungen unsere Kultur prägten.
Termine: Mittwoch, 06., 13., 20., 27.12.17 und 03., 10., 17., 24., 31.01. und 07., 14., 21., 28.02.18
Treffpunkt: 10 Uhr beim Parkplatz Gartenhotel Völser Hof in Völs
Rückkehr: zum Parkplatz ca. 13 Uhr
Mitzubringen: Sitzunterlage und angemessene warme Kleidung!

 

Informationen und Anmeldung (bis 12.00 Uhr des Vortages) bei Waldtraud Scherlin Wendt: Tel. +39 335 604 41 64, waldtraud.wendt@gmail.com Teilnahmegebühr: 25 €. Bei Mitbringen einer zweiten Person 5 € Ermäßigung

Waldtraud Scherlin Wendt Kräuterpädagogin Natur- und Landschaftsführerin Diplomierte Lebensberaterin Ausbildung in klassischer Homöopathie und Volksheilkunde

 

Dez
28
Do
Lust auf Natur @ Parkplatz Völser Weiher
Dez 28 um 16:30 – 20:00

Wandererlebnis der besonderen Art

„ Lassen sie sich von der Natur berühren und tauchen sie mit mir in das Wissen der Pflanzenwelt, des Brauchtums und des Mythos ein“.

 

Sagenhaft, mystische Rauhnacht-Wanderung
Über den Völer Weiher zum Huber Weiher und diesen umwandernd. Viele Bräuche und Sagen erzählen von dieser geheimnisvollen Zeit mit ihren magischen Kräften. Erzählend, wandernd und räuchernd werden wir das Lebenstempo verlangsamen und sinnlich und besinnend diese mystische Zeit im Zauber dieser Naturlandschaft erleben. Mit einer kleinen Stärkung beenden wir das Erlebte.
Termine: Donnerstag, 28.12.17 und 04.01.18
Treffpunkt: 16.30 Uhr beim Parkplatz Völser Weiher
Rückkehr: zum Parkplatz 19.30-20 Uhr Diese geführte Wanderung hat

 

Informationen und Anmeldung (bis 12.00 Uhr des Vortages) bei Waldtraud Scherlin Wendt: Tel. +39 335 604 41 64, waldtraud.wendt@gmail.com
Teilnahmegebühr: 25 €. Bei Mitbringen einer zweiten Person 5 € Ermäßigung

Waldtraud Scherlin Wendt Kräuterpädagogin Natur- und Landschaftsführerin Diplomierte Lebensberaterin Ausbildung in klassischer Homöopathie und Volksheilkunde