Termine

Sep
23
Sa
Der Schlüssel des Lebens @ Hintermartell 209, I-39020 Martelltal, Südtirol,
Sep 23 – Sep 30 ganztägig

Der Schlüssel des Lebens – was jeder Mensch kennen sollte

Der Schlüssel des Lebens
..die 7 Tage der Schöpfung..
Die aktuelle Zeitqualität eröffnet uns ungeahnte Chancen und bietet Wunder volle Möglichkeiten. Es wird offensichtlich, nach welchen Grundsätzen dieser Planet funktioniert, welche Regeln gelten und wer dieses Spiel beherrscht.
Die mächtigen und entscheidenden Schlüssel des Spiels waren ein streng gehütetes Geheimnis: nur wenigen zugänglich und in der Verborgenheit bewahrt. 
Eine zunehmende Sehnsucht der Menschen nach diesem Wissen wurde bislang über Religionen, Mysterienschulen, spirituelle Zirkel, esoterische Traditionen, usw. abgefangen und oftmals profitreich Halbwissen und Irrwege vermittelt.
Globale sich zuspitzende Themen aber auch die überwältigenden persönlichen Erfahrungen dieser Zeit fordern uns dazu auf, in die Veränderung auf allen Ebenen zu gehen. Und vor allem,
den Schlüssel der Macht,
also den Schlüssel des Lebens,
wieder in unsere Hände zu nehmen! Mehr denn je greift das Prinzip:
Wem Du die Schuld gibst, gibst Du die Macht!
Insbesondere vor dem Hintergrund, dass ein erstes Erwachen zumeist mit dem Erkennen des Missbrauchs und der Strukturen der aktuellen Planetenverwaltung beginnt.
Die Bereitschaft, absolute Eigenverantwortung zu übernehmen, ist der Anfang dieses mächtigen Pfades, der in sieben Tagen zum ganzheitlichen Verständnis für die großen und kleinen Dinge des Lebens und den Hintergründen zu unserem Dasein hier auf Gaia führt.
So werden die „7 Tage der Schöpfung“ und damit unser Potential als bewusste Schöpfer nachvollziehbar, erfahrbar und praktisch umsetzbar.
Auf Grund der Intensität dieses Seminars ist es notwendig, für diese sieben Tage den gewohnten alltäglichen Lebensraum zu verlassen. Daher wurde die Örtlichkeit im September im gut erreichbaren Südtirol gewählt.
Alternativ besteht auch noch im Oktober die Möglichkeit, diese sieben Tage sowohl örtlich, zeitlich als auch persönlich in Südamerika zu intensivieren.
Weitere Informationen hierzu gerne auf Anfrage:
rasmin@posteo.ch
Termin: 23.-30.September 2017
Ort: Hintermartell 209, I-39020 Martelltal, Südtirol,
Alto Adige, Italia
zufritt.wordpress.com
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Menschen begrenzt.
Teilnahme: vom Herzen kommende 1850,- Freudentaler p.P. (inkl. Kost & Logie)
Schöpfungsassistenten:  Atash &; Rasmin Banedj-Schafii
Rasmin Banedj Schafii: Symbole der ANNUNAKI-Götter
Sep
26
Di
Einführungskurs mit Klangschalen @ KVW Bildung Meran
Sep 26 um 19:30 – 21:30

Einführungskurs mit Klangschalen

Datum: 26.09.17 19:30 – 21:30 Ort: KVW Bildung Meran Otto-Huber-Straße 64, Meran

Schnupperkurs an 2 Abendeinheiten Mit den obertonreichen Klängen der tibetischen Klangschalen können Sie sehr schnell tief entspannen und eine ganz besondere Ruhe und Ausgeglichenheit erreichen. In vielen praktischen Übungen lernen Sie viel darüber, wie Klangschalen wirken und wie Sie diese […]

Sep
28
Do
Südtiroler Theaterstück mit Flüchtlingen @ EOS Akademie
Sep 28 um 18:00

Rentsch • Rencio
Leben (ver)lassen Die Vison eines ekonomisch besseren Lebens In ruhiger Sicherheit Die Möglichkeit denen daheim Finanzielle Unterstützung zu sein Den Traumberuf zu erlernen Den Greueln des jahrzehntelangen Bürgekrieges zu entrinnen Abenteuerlust und Hoff nung Lasst viele Menschen mittleren und jüngeren Altersaufbrechen Die Heimat verlasen So kommen sie zu hunderten Wie die Fliegen nach Europa Haben wir Angst etwas zu verlieren? Wie begegnen wir den Fremden? Vielleicht sind sie eine fruchtbare Bereicherung Für unsere übersättigte „Zivilisation“ Welche gemeinsamen Treff punkte fi nden wir?
Lasciar vivere Lasciano la loro casa e i loro familiari Per la visione di una vita economica migliore Ritengono di poter sostenere i loro familiari Venendo nel „mondo migliore“ La speranza di una vita in sicurezza Senza la crudeltà di una guerra che dura da decenni Fa partire uomini di età giovane e media. Anche la voglia di un‘avventura Li fa arrivare a centinaia Come le mosche Abbiamo paura di perdere qualcosa? Come incontriamo gli stranieri? Forse arricchiscono la nostra “civilizzazione sovraccarica/ricca”? Scopriamo e creiamo incontri comuni/punti di incontro
Video Innnocent Chibuzo, Abdurahmann Madhiban, Chidoze Onyejeluwe, Samira Tirler, Doris Mahlknecht, Roland Pattis
Darsteller | Attori Sigrid Seberich Promise Onyejoke
Regie | Regia Ahmet Avkiran Textmitwirkende Doris Mahlknecht
Innnocent Chibuzo, Abdurahmann
Bitte senden Sie die Anmeldung innerhalb 27.09.2017 an weiterbildung@eos-group.bz Pregiamo di inviare l‘iscrizione entro il 27.09.2017 all‘indirizzo weiterbildung@eos-group.bz
Anmeldung | Iscrizione Vor- Nachname | Nome- Cognome:
Beruf/Unternehmen | Lavoro/Società:
Telefonnummer | Telefono:
E-Mail:
Veranstaltungsort | Luogo: EOS Accademia | EOS Akademie Rentschnerstraße 42 | Via Rencio 42 39100 Bozen | Bolzano Tel. 0471 188 96 60
Datum und Uhrzeit | Data e Orari: 28.09.2017, ore 18.00 Uhr
Datenschutz: Im Sinne des Artikel 13 Datenschutzkodex GVD Nr. 196/2003 informieren wir Sie darüber, dass die im Anmeldeformular erhobenen Daten für die Abwicklung Ihrer Anmeldung und Teilnahme an der Weiterbildungsveranstaltung verarbeitet werden Für alle weiteren Informationen und die Ihnen laut Artikel 7 Datenschutzkodex zustehenden Rechte verweisen wir auf unsere Datenschutzmitteilung (www.eos-jugend.it). Privacy: Ai sensi dell‘art 13 del Codice della Privacy D.lgs. 196/2003 La informiamo, che i dati raccolti con il modulo d’iscrizione saranno trattati nell’ambito della gestione della sua iscrizione e partecipazione all’evento formativo. I dati personali saranno trattati nel pieno rispetto delle disposizioni legislativi. Per ogni ulteriore informazione in ordine ai suoi diritti ex art. 7 Codice della Privacy rinviamo alla nostra informativa sul trattamento dei dati personali (www.eos-jugend.it).

Tai Chi Chuan 11 Einheiten @ Turnhalle der Grundschule Seis
Sep 28 um 18:30 – 20:00

Am Donnerstag 28.09.17 beginnt in der Turnhalle der Grundschule Seis ein Kurs in Tai Chi.
Tai Chi Chuan ist eine über sechshundert Jahre alte Bewegungskunst aus dem chinesischen Kulturkreis. Es basiert auf Übungen, die nach bestimmten Prinzipien in einer festgelegten Reihenfolge, der sogenannten Form, ausgeführt werden.
Es finden 11 Einheiten statt und zwar jeden Donnerstag von 18:30 bis 20:00 Uhr.
Die erste Einheit kann man als Schnupperkurs nützen.
Anmelden bitte bei Enrico Bissardella cell. 347 4848205

Sep
29
Fr
Steuerung der Realität nach der Lehre von GRIGORI GRABOVOI @ zentrum arve
Sep 29 – Okt 1 ganztägig

Steuerung der Realität nach der Lehre von GRIGORI GRABOVOI

Mehr über: zentrum arve

 

Steuerung der Realität nach der Lehre von GRIGORI GRABOVOI

Freitag 29.09.2017 um 20.00 Uhr Abendvortrag : „Auf dem Weg zu mir Selbst“ und Einführung in das Seminar
Samstag 30.09. und Sonntag 01.10.2017 Seminar:
Steuerung der Realität und harmonische Entwicklung der inneren und äußeren Welt nach der Lehre von Grigori Grabovoi.

Einstiegs- und Grundlagenseminar TP1

Referentin: Marlene Zingerle, lizensierte Dozentin des Thailand Projekt TP 1

Ort. St. Vigil in Enneberg, Zentrum arve, Ciasé Str. 4

Grigori Grabovoi ist ein russischer Wissenschaftler, dessen Lehren zur Steuerung der Realität sich rasant verbreiten. Seinen hellseherischen Fähigkeiten verdankt er unter anderem die einzelnen Zahlenreihen, mit deren Hilfe psycho-physische Störungen wieder in die göttliche Norm gebracht werden können. Diese Methoden ermöglichen auch Dir auf einfache und effektive Weise, genau die Realität zu erschaffen, die du bewußt wählst, zum Wohle für Dich und für Alle.

Info: info@chaletmarlene.com

Anmeldung und Info:
Tel. 348 3140415

Impfstoff was ist drin mit Stefano Montanari @ Auditorium Haydn
Sep 29 um 16:00

 

Nun ist es soweit!

Der weit über seine Landesgrenzen bekannte Wissenschaftler Prof. Stefano Montanari kommt zur aktuellen Impfdiskussion nach Südtirol.

Ihr seid herzlich zu folgendem öffentlich zugänglichen Kongress eingeladen:

Der Wissenschaftler, Pharmazeut, Buchautor aus Modena Prof. Stefano Montanari ist seit 1972 in der medizinischen Forschung tätig und hat 1997 federführend mit seiner Frau Antonietta Gatti eine Entdeckung gemacht, durch die sich die Welt der Medizin ändern sollte: Feinstaub und ultraflexible Partikel, die bei vielen Tätigkeiten des Menschen entstehen, werden zum Teil vom Organismus aufgenommen und eingelagert, verursachen im Körper eine Reihe von Krankheiten, die als Nanopathologien bezeichnet werden. In den vergangenen Jahren untersuchte Prof. Stefano Montanari gemeinsam mit seiner Frau über 44 aus Frankreich und Italien stammende Impfstoffe. Mit einem speziellen Rasterelektronenmikroskop fanden sie darin anorganische Mikro- und Nanopartikel (wie z.B. Blei, Schmutzpartikel). Montanaris Forschungen werfen die Frage auf, wie sauber und somit wie sicher die herkömmlich verabreichten Impfstoffe wirklich sind.

Am Freitag, 29. September 2017 um 16 Uhr hält der Professor einen Vortrag in Bozen – Auditorium Haydn, Dantestr. 15.

Ein Dolmetscher wird den Vortrag übersetzen.

Anmeldung:

Auf facebook Ökokinderrechte Südtirol

oder

Email an: info@impfen.it

Bei Voranmeldung beträgt der Spendenbeitrag 25 €, vor Ort 30 €! Die Voranmeldung ist verbindlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Sep
30
Sa
Die Kraft der Emotionen – Positiv in die Welt schauen @ KVW Otto-Huber
Sep 30 um 9:00 – 17:00
emotionen-coaching

Die Kraft der Emotionen – Positiv in die Welt schauen

Datum: 30.09.17 09:00 – 17:00 Ort: KVW Otto-Huber-Straße 64, MeranBildung Meran

In diesem Seminar lernen Sie mit dem Kommunikationsmodell von NLP (Neurolinguistisches Programmieren) schnell und einfach unangenehme Gefühle und Körperempfindungen in positive umzuwandeln. Auch Ängste und Befürchtungen können neutralisiert werden und somit neue, positive Perspektiven gewonnen werden. Weitere Inhalte und Details […]

Mit dem Pendel zum inneren Berater @ Gärtnerei „Reider“
Sep 30 um 14:00 – 19:00

Pendel_Stern30.09.2017….
Es schwingt hin und her, vor und zurück oder auch im Kreis.
Jedenfalls scheint es ganz genau zu wissen, was der oftmalsratlose Verstand nicht erkennen kann. Doch es ist nicht dasPendel, das die Antworten auf unsere Fragen weiß.


Resonanz – Energie und Schwingungen
 wahrnehmen und erkennen, mittels Pendel, Biotensor & Rute

Willst auch du dieses Werkzeug zum Wohle nutzen?



Wann: 
30.September 2017 von 14 bis ca. 19 Uhr
Ort: Gärtnerei „Reider“ Siegmundskronerstr. 14, 39100 Bozen
Referentin: Bernadette Schwienbacher – Pranatherapeutin & Bionaturopatin
Anmeldung: Tel. 0473 211990 mittags oder 348 56 423 61, E-mail: info@therapie-bz.com
oder über das Anmeldeformular
Energieausgleich: € 75.- + MwSt.
Für jede Person die du mitbringst erhältst du 10 % Ermäßigung
Wiederholer zahlen die Hälfte
Voraussetzung zur Teilnahme: keine

http://www.therapie-bz.com/therapie/category/aktuelles/

Ja, du bist hier um zu wachsen, zu leben und zu lieben @ Raum8
Sep 30 um 19:30

Ja, du bist hier um zu wachsen, zu leben und zu lieben

Datum: 30.09.17 – 19:30 iCal
Ort:
Raum8
Vintlerstr. 6A
39100 Bozen
Kategorie:

Mehr über: Looking4.bz.it
Ja, du bist hier um zu wachsen, zu leben und zu lieben

Dieser Vortrag kann dein Leben verändern, wenn du bereit dazu bist

Anhand meiner Lebensgeschichte möchte ich dir zeigen in den „Schatten“-Seiten und Herausforderungen des Lebens das wundervolle Licht und die große Chance des Wachstums und der Veränderung zu erkennen.

Vortrag von und mit Maria Christina Kastlunger

Okt
2
Mo
Einfach Gemeinsam @ Martinsheim Kastelruth
Okt 2 um 19:30 – 22:00

Am Montag, 2. Oktober ist wieder ein weiteres Treffen der Gruppe Einfach Gemeinsam.

Nun sind wir im Aufbau der Gruppe fortgeschritten; jetzt geht es an das praktische Umsetzen.

Gesundheit ist uns ein wichtiges Anliegen, also wollen wir dort auch ansetzen.

 

Diese Themen gehen wir bei diesem Treffen an.

Wie stellen wir Kräutersalze her?
Wildkräuter nehmen ein vielfacheres an Wirkstoffen auf als Kulturpflanzen. Durch Kräutersalze können wir diese konservieren und geben sie somit jeder Zeit in unser Essen und decken somit einiges ab.

Wo bekommen wir die Lebensmittel her, die unserer Gesundheit dienen?
Durchschnittlich im Jahr braucht der Mensch ca. 500 Kilo und isst ca. 30 Kilo Chemikalien mit.

Wie machen wir homöopathische Verreibungen?

Wie stellen wir uns Tinkturen her?

Wie reinigen wir, dass die Oberfläche natürlich bleibt.
Durch chemische Reinigungsmittel entstehen auf der Oberfläche krankmachende Bakterien (z.B. Krankenhaus-keime) wie schaffen wir es Oberflächen zu haben, die dem Leben dienen?

Die 4 weisen Gifte:
Raffinierter Zucker, Auszugsmehl, Chemisches Salz, Milch.
Viele Menschen schaffen es nicht sie zu reduzieren oder zu meiden. Es gibt Alternativen dazu, wir suchen nach den optimalen.

Ziel ist es, dass wir uns die einzelnen Bereiche aufteilen, das bedeutet, dass jeder etwas für mehrere macht und wir können dies dann über  Cyclos   verrechnen.

Unter   Natürlich Leben   fieden wir weitere Anwendungsbereiche.

 

Was brauchen wir um gesund zu sein und wie können wir das so einfach organisieren das wir es umsetzen können? Das ist also die Frage die wir uns bei diesem stellen.