Termine

Sep
7
Do
Impf-Infoabend Feldthurns @ Castaneum Zentrum, 39040 Feldthurns
Sep 7 um 20:00 – 22:00

Impf-Infoabend Feldthurns
Öffentlich · Gastgeber: Impfen Vaccinare INFO

Donnerstag, 7. September 20:00 – 22:00

Castaneum Zentrum, 39040 Feldthurns

Diskussion

Details
Ein Abend mit Information und Aufklärung zum Impfen – mit Filmdokumentation und Austausch. Referenten: Reinhold Holzer und Andreas Pöder

ALLE Interessierten sind herzlich eingeladen!

Impfen Vortragsabend @ Kulturhaus Seis
Sep 7 um 20:00 – 22:00

Impfen Vortragsabend – Seis
Öffentlich · Gastgeber: Impfen Vaccinare INFO
InteressiertZusagenTeilen
clock
Donnerstag, 7. September 20:00 – 22:00
pin
Kulturhaus Seis

Vortragsabend mit anschließender Diskussion
Referierende:
Dr. Elisabeth Delago, Kinderärztin St. Ulrich
Dr. Maria Paregger, Allgemeinmedizinerin Bozen
Dr. Elisabeth Viertler, Kinderärztin Mals
!

Sep
8
Fr
Benefizverkauf für Hilfsprojekte in Nepal @ Waltherhaus – Bozen Schlernstr. 1
Sep 8 um 9:00 – 18:00

Asiatische, afrikanische und moderne Kunst

Hilfe für die Erdbebenopfer  Benefizverkauf  „Waltherhaus“ – Bozen Schlernstr. 1  | 28.08. – 09.09.2017 täglich von 9.00 bis 12.30 und 14.00 bis 18.00 Uhr | Sonntag geschlossen 
Ausstellung von Albert Gruber und Magdalena Kofler.

Der ONLUS Verein „soziales netzwerk südtirol“ hilft auch den Erdbebenopfern in Nepal.
Die Ausstellung bietet einen Einblick in die buddhistische und hinduistische Kunst Indiens, Nepals, Tibets und Afrikas. Auch namhafte Nord- und Südtiroler Künstler beteiligen sich mit ihren Werken am Benefizverkauf. Die über 200 Ausstellungsstücke: Malereien, Statuen, Schmuck, Ritualinstrumente, diverse Gebrauchsgegenstände, Teppiche, zeitgenössische Kunstwerke ecc., stammen weitgehend aus der Privatsammlung von Albert Gruber, der im Zeitraum von über dreißig Jahre Zentralasien und Nordafrika intensiv bereist hat und über diese Menschen, ihre Lebens weise und Religion, im Eigenverlag, zahlreiche Publikationen verfasst hat. Wenn jemand Kunsthandwerk spenden möchte, können diese direkt während der Ausstel lung im Waltherhaus abgegeben werden. Der Reinerlös kommt den Erdbebenopfern in Nepals zugute. Unsere Projekte in Nepal: • Bau von Familienhäuser • Bau von Trinkwasserleitungen • Sponsorisierung von Waisenheimen und Hilfsorganisationen • Hilfsgüter Lieferungen Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: www.sonetz.it Es kann auch auf das Konto gespendet werden: Spendenkonto soziales netzwerk südtirol: IBAN: IT 92M058 5658 2200 7057 1307 330 – SWIFT-BIC: BPAAIT2BBRE Steuernummer: 94102860213

 

Einladung PDF

 

Arte asiatica, africana e moderna

Una Mostra di Albert Gruber e Magdalena Kofler.

L’associazione ONLUS “soziales netzwerk südtirol” aiuta anche le vittime del terremoto in Nepal.
La mostra offre una visione dell’arte buddista e induista dell’India, del Nepal, Tibet e dell’Africa. Anche rinomati artisti altoatesini e del Nordtirolo partecipano con le loro opere alla vendita di beneficenza. Gli oltre 200 pezzi esposti es in vendita sono costituiti da: quadri, statue, gioielli, oggetti rituali, svariati utensili, tappeti, arte contemporanea ecc., e provengono in gran parte dalla collezione privata di Albert Gruber, il quale, nell’arco di tempo che abbraccia oltre trent’anni, ha viaggiato intensamente per l’Asia Centrale e l’Africa del Nord, realizzando numerose pubblicazioni sui popoli di queste terre, sul loro modo di vivere e sulla religione. Se qualcuno vuole donare arte artigianato può portarli direttamente all’esposizione in casa “Walther”. Il ricavato della mostra andrà in opere benefiche in Nepal.
I nostri progetti nel Nepal: • Costruzione di case unifamiliari • Costruzione di condutture di acqua potabile • Sponsorizzazione di orfanotrofi e di organizzazioni di sostegno • Fornitura/consegna di aiuti umanitari Per ulteriori domande siamo a vostra disposizione: www.sonetz.it Per aiutare le popolazioni colpite dal terremoto in Nepal è possibile anche effettuare una donazione sul conto: Conto donazione soziales netzwerk südtirol: IBAN: IT 92M058 5658 2200 7057 1307 330 – SWIFT-BIC: BPAAIT2BBRE Cod. Fisc. : 94102860213 Albert Gruber – Köstlanerstr. 15 via Castellano – I-39042

„Waltherhaus“ – Bolzano via Sciliar 1 | 28.08. – 09.09.2017

Giornalmente dalle ore 9.00 alle 12.30 e dalle ore 14.00 alle 18.00 | chiuso la domenica
soziales netzwerk südtirolsoziales netzwerk südtirol

 

Invito PDF

 

 

Impfen – Information und Aufklärung @ Kulturheim in Leifers
Sep 8 um 20:00

Der Plan der Regierung sieht folgende Pflichtimpfungen vor:

 

Kinder: 1.Lebensjahr, 2.Lebensjahr, 5-6. Lebensjahr

Jugendliche 11 – 18 Jahre

Erwachsene 19 – 64 Jahre (periodische Impfung alle 10 Jahre)

Senioren über 65 Jahre

 

Nähere Infos:

http://www.primum-non-nocere.info/

Beim Impf-Informations und Aufklärungsabend mit Filmbeitrag am Freitag, 8.September 20 Uhr im Kulturheim in Leifers

 

Informieren lohnt sich.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Bitte an Interessierte weiterleiten.

 

Liebe Grüße

Irene und Edmund

Sep
9
Sa
Benefizverkauf für Hilfsprojekte in Nepal @ Waltherhaus – Bozen Schlernstr. 1
Sep 9 um 9:00 – 18:00

Asiatische, afrikanische und moderne Kunst

Hilfe für die Erdbebenopfer  Benefizverkauf  „Waltherhaus“ – Bozen Schlernstr. 1  | 28.08. – 09.09.2017 täglich von 9.00 bis 12.30 und 14.00 bis 18.00 Uhr | Sonntag geschlossen 
Ausstellung von Albert Gruber und Magdalena Kofler.

Der ONLUS Verein „soziales netzwerk südtirol“ hilft auch den Erdbebenopfern in Nepal.
Die Ausstellung bietet einen Einblick in die buddhistische und hinduistische Kunst Indiens, Nepals, Tibets und Afrikas. Auch namhafte Nord- und Südtiroler Künstler beteiligen sich mit ihren Werken am Benefizverkauf. Die über 200 Ausstellungsstücke: Malereien, Statuen, Schmuck, Ritualinstrumente, diverse Gebrauchsgegenstände, Teppiche, zeitgenössische Kunstwerke ecc., stammen weitgehend aus der Privatsammlung von Albert Gruber, der im Zeitraum von über dreißig Jahre Zentralasien und Nordafrika intensiv bereist hat und über diese Menschen, ihre Lebens weise und Religion, im Eigenverlag, zahlreiche Publikationen verfasst hat. Wenn jemand Kunsthandwerk spenden möchte, können diese direkt während der Ausstel lung im Waltherhaus abgegeben werden. Der Reinerlös kommt den Erdbebenopfern in Nepals zugute. Unsere Projekte in Nepal: • Bau von Familienhäuser • Bau von Trinkwasserleitungen • Sponsorisierung von Waisenheimen und Hilfsorganisationen • Hilfsgüter Lieferungen Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: www.sonetz.it Es kann auch auf das Konto gespendet werden: Spendenkonto soziales netzwerk südtirol: IBAN: IT 92M058 5658 2200 7057 1307 330 – SWIFT-BIC: BPAAIT2BBRE Steuernummer: 94102860213

 

Einladung PDF

 

Arte asiatica, africana e moderna

Una Mostra di Albert Gruber e Magdalena Kofler.

L’associazione ONLUS “soziales netzwerk südtirol” aiuta anche le vittime del terremoto in Nepal.
La mostra offre una visione dell’arte buddista e induista dell’India, del Nepal, Tibet e dell’Africa. Anche rinomati artisti altoatesini e del Nordtirolo partecipano con le loro opere alla vendita di beneficenza. Gli oltre 200 pezzi esposti es in vendita sono costituiti da: quadri, statue, gioielli, oggetti rituali, svariati utensili, tappeti, arte contemporanea ecc., e provengono in gran parte dalla collezione privata di Albert Gruber, il quale, nell’arco di tempo che abbraccia oltre trent’anni, ha viaggiato intensamente per l’Asia Centrale e l’Africa del Nord, realizzando numerose pubblicazioni sui popoli di queste terre, sul loro modo di vivere e sulla religione. Se qualcuno vuole donare arte artigianato può portarli direttamente all’esposizione in casa “Walther”. Il ricavato della mostra andrà in opere benefiche in Nepal.
I nostri progetti nel Nepal: • Costruzione di case unifamiliari • Costruzione di condutture di acqua potabile • Sponsorizzazione di orfanotrofi e di organizzazioni di sostegno • Fornitura/consegna di aiuti umanitari Per ulteriori domande siamo a vostra disposizione: www.sonetz.it Per aiutare le popolazioni colpite dal terremoto in Nepal è possibile anche effettuare una donazione sul conto: Conto donazione soziales netzwerk südtirol: IBAN: IT 92M058 5658 2200 7057 1307 330 – SWIFT-BIC: BPAAIT2BBRE Cod. Fisc. : 94102860213 Albert Gruber – Köstlanerstr. 15 via Castellano – I-39042

„Waltherhaus“ – Bolzano via Sciliar 1 | 28.08. – 09.09.2017

Giornalmente dalle ore 9.00 alle 12.30 e dalle ore 14.00 alle 18.00 | chiuso la domenica
soziales netzwerk südtirolsoziales netzwerk südtirol

 

Invito PDF

 

 

Sep
10
So
Fanes: Ein Tag auf den Spuren eines großen Mythos @ Fanesgebiet – Lagazuoisee, Treffpunkt bei der Capanna Alpina/St.Kassian-Armentarola
Sep 10 um 9:45 – 10:45

FANES:

Ein Tag auf den Spuren eines großen Mythos

Das Erlebnis einer anderen Art des Wanderns in der lebendigen, kommunizierenden Landschaft von Fanes

Mittwoch, 30. August 2017

Sonntag, 10. September 2017

Mittwoch, 13. September 2017

mit Manuela Pedrotti, langjährige Praktizierende und Erzählerin des Mythos in der Wayna Fanes- Tradition

Das Fanesgebiet ist bekannt für seine unvergleichlich schöne Landschaft. So mancher Wanderer spürt den besonderen Zauber dieser Berge. Durch sie weht noch die Erinnerung an das legendäre Fanesreich der mythischen Zeiten, ein Reich von Frieden und Harmonie zwischen Mensch und Natur.

Der Tag führt zu einem mythischen Erleben der Landschaft, der Naturkräfte und -wesen, die sie lebendig machen. Praktiken, die dabei helfen in eine tiefere Beziehung mit der Natur zu treten, ermöglichen uns einen wechselseitigen Austausch mit ihnen, der geprägt ist von einem Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen. Dies ist das Geheimnis dafür, dass die Beziehung zwischen Mensch und Natur, ja, zur lebendigen Erde selbst, harmonisch, in Ordnung ist.

Der Neue Mythos von Fanes bildet den Faden, dem wir folgen werden. Denn der Mythos ist nicht nur eine alte, interessante Geschichte, sondern die Erinnerung, an eine tiefe Beziehung, im Sinne eines heilvollen Bündnisses, zwischen Mensch und Natur, und Träger der Vision für eine Erneuerung dieser Beziehung auf einer neuen Ebene, für eine gemeinsame heilvolle Zukunft von Mensch und Planet.

Programm: Das Anliegen der Veranstaltung ist es, eine andere Art des Wanderns anzubieten, bei dem es um eine Erfahrung mit einer kommunizierenden, lebendigen Landschaft geht. Die Natur und Landschaft, wenn wir bereit sind ihr mit offenen Sinnen zu begegnen, (und unseren Kopf einmal zur Ruhe kommen lassen) lässt uns teilhaben an ihrer wundersamen Kraft, die sich durch all ihre Wesen ausdrückt, von denen der Mythos erzählt. Es sollen Wege und Möglichkeiten eröffnet werden, zu einer erweiterten Wahrnehmung und einem daraus resultierenden Verständnis der Natur und der Stellung des Menschen in ihr. Die Quelle dafür ist der Neue Mythos von Fanes, der uns hilft die Brücke zwischen rationaler und mythischer Weltsicht zu schlagen, und von dem Ausschnitte erzählt werden.

Wo?: im Fanesgebiet – Lagazuoisee, Treffpunkt bei der Capanna Alpina/St.Kassian-Armentarola

Wann?: Beginn um 9.15 Uhr, Ende am späteren Nachmittag Gehzeit: ungefähr 1 Stunde und Viertel Aufstieg; 45 Minuten Abstieg

Ausrüstung: Wanderschuhe, Sonnenschutz, Regenschutz, Tagesproviant, genügend Wasser,

Mehr Informationen: www.waynafanes.org, Tel 346 2194164

Anmeldung: bitte, bis jeweils einen Tag vorher Email: info@waynafanes.org, Tel (39)- 346 2194164

Teilnahme mit freiwilliger Spende

Sep
11
Mo
LAIS-Kreis – die vierte
Sep 11 um 20:00

LAIS-Kreis – die vierte

Zum Thema Bozen wird Lais.Ort! Wie können wir Laising in Südtirol umsetzen?

Montag, 11. September um 20:00

Bolzano Bozen Via Macello 65 Schlachthofstraße

 

Sep
13
Mi
Fanes: Ein Tag auf den Spuren eines großen Mythos @ Fanesgebiet – Lagazuoisee, Treffpunkt bei der Capanna Alpina/St.Kassian-Armentarola
Sep 13 um 9:45 – 10:45

FANES:

Ein Tag auf den Spuren eines großen Mythos

Das Erlebnis einer anderen Art des Wanderns in der lebendigen, kommunizierenden Landschaft von Fanes

Mittwoch, 30. August 2017

Sonntag, 10. September 2017

Mittwoch, 13. September 2017

mit Manuela Pedrotti, langjährige Praktizierende und Erzählerin des Mythos in der Wayna Fanes- Tradition

Das Fanesgebiet ist bekannt für seine unvergleichlich schöne Landschaft. So mancher Wanderer spürt den besonderen Zauber dieser Berge. Durch sie weht noch die Erinnerung an das legendäre Fanesreich der mythischen Zeiten, ein Reich von Frieden und Harmonie zwischen Mensch und Natur.

Der Tag führt zu einem mythischen Erleben der Landschaft, der Naturkräfte und -wesen, die sie lebendig machen. Praktiken, die dabei helfen in eine tiefere Beziehung mit der Natur zu treten, ermöglichen uns einen wechselseitigen Austausch mit ihnen, der geprägt ist von einem Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen. Dies ist das Geheimnis dafür, dass die Beziehung zwischen Mensch und Natur, ja, zur lebendigen Erde selbst, harmonisch, in Ordnung ist.

Der Neue Mythos von Fanes bildet den Faden, dem wir folgen werden. Denn der Mythos ist nicht nur eine alte, interessante Geschichte, sondern die Erinnerung, an eine tiefe Beziehung, im Sinne eines heilvollen Bündnisses, zwischen Mensch und Natur, und Träger der Vision für eine Erneuerung dieser Beziehung auf einer neuen Ebene, für eine gemeinsame heilvolle Zukunft von Mensch und Planet.

Programm: Das Anliegen der Veranstaltung ist es, eine andere Art des Wanderns anzubieten, bei dem es um eine Erfahrung mit einer kommunizierenden, lebendigen Landschaft geht. Die Natur und Landschaft, wenn wir bereit sind ihr mit offenen Sinnen zu begegnen, (und unseren Kopf einmal zur Ruhe kommen lassen) lässt uns teilhaben an ihrer wundersamen Kraft, die sich durch all ihre Wesen ausdrückt, von denen der Mythos erzählt. Es sollen Wege und Möglichkeiten eröffnet werden, zu einer erweiterten Wahrnehmung und einem daraus resultierenden Verständnis der Natur und der Stellung des Menschen in ihr. Die Quelle dafür ist der Neue Mythos von Fanes, der uns hilft die Brücke zwischen rationaler und mythischer Weltsicht zu schlagen, und von dem Ausschnitte erzählt werden.

Wo?: im Fanesgebiet – Lagazuoisee, Treffpunkt bei der Capanna Alpina/St.Kassian-Armentarola

Wann?: Beginn um 9.15 Uhr, Ende am späteren Nachmittag Gehzeit: ungefähr 1 Stunde und Viertel Aufstieg; 45 Minuten Abstieg

Ausrüstung: Wanderschuhe, Sonnenschutz, Regenschutz, Tagesproviant, genügend Wasser,

Mehr Informationen: www.waynafanes.org, Tel 346 2194164

Anmeldung: bitte, bis jeweils einen Tag vorher Email: info@waynafanes.org, Tel (39)- 346 2194164

Teilnahme mit freiwilliger Spende

Sep
14
Do
Repair Café @ Bar Visavis
Sep 14 um 18:00 – 22:00

Was macht man mit einem Stuhl, der sich am Bein verletzt hat? Mit einem Toaster, der für nichts mehr brennt? Mit einem Pulli, den Motten zum Anbeißen fanden? Wegwerfen? Konnsch dor vorstellen! Komm ins Repair Café und alles wird wieder gut!

Am Donnerstag den 14. September von 18.00-21.00 Uhr findet in der Bar Visavis das erste Repair Café Brixens statt und wiederholt sich dann an jedem zweiten Donnerstag im Monat.

Mit dabei sind folgende Expert*innen:

Karl Dander, Elektrotechniker (Radio, Toaster,…)
Josef Untermarzoner & Matthias Burger, „Handy- und Laptopdoktoren“
Julia Vontavon, Schneiderin
Albuin Meßner, Tischler
Bastler & Tutto-„könner“ (noch zu definieren)

Jede*r ist herzlich willkommen und eingeladen mitzumachen! Gemeinsam reparieren sie, was noch zu retten ist.

***

Cosa fare con una sedia con la gamba rotta, con un tostapane che non si accende o con un maglione mangiato dalle tarme? Buttarli nel primo bidone? Non ci pensate nemmeno! Fate un salto al Repair Café e tutto tornerà come nuovo!

Giovedì 14 settembre dalle ore 18.00 alle ore 21.00 presso il Bar Visavis si terrà il primo Repair Café di Bressanone e si ripeterà ogni secondo giovedì sel mese.

Saranno presenti i*le seguenti esperti*e:

Karl Dander, elettrotecnico (Radio, tostapane,…)
Josef Untermarzoner & Matthias Burger, „infermieri dei cellulari e dei portatili“
Julia Vontavon, sarta
Albuin Meßner, falegname
tuttofare (ancora da definire)

Tutti sono benvenuti! Insieme ripareremo ciò che ancora può essere salvato.

Sep
16
Sa
Informationsveranstaltung zum Thema Impfpflicht @ Kloster Neustift bei Brixen
Sep 16 um 14:00 – 18:00

16.09.2017 Kloster Neustift

Am 16.09.2017  findet im Kloster Neustift bei Brixen eine Veranstaltung zum Thema Impfungen statt.

Hier kann man sich anmelden: ANMELDUNG