Natürliches Bio-Geschirrspüler-Konzentrat selber machen

Bio-Geschirrspüler-Konzentrat selber machen

Zutaten für das selbstgemachte Gechirrspüler-Konzentrat:
• 4 Bio-Zitronen
• 400 ml Wasser 1
• 50 g Salz
• 100 ml Tafelessig oder 25 ml Essigessenz
Geräte:
• Topf
• Pürierstab
• Leerer Behälter, zum Beispiel alte Flaschen oder Gläser
Zubereitung:
1. Zunächst die Zitronen im Topf kochen, bis sie weich geworden sind (wie Kartoffeln).
2. Die gekochten Zitronen aus dem Wasser nehmen, in kleine Stücke schneiden, die Samen entfernen und in 400 ml Wasser mit einem Pürierstab zu einem weichen Brei mixen.
3. Wenn die Konsistenz einem Smoothie gleicht, wird die Masse durch ein Sieb gestrichen.
4. Den Brei mit Salz und Essig in einem Topf zum Kochen bringen. Wenn Essigessenz verwendet wird, so müssen 25 ml Essenz mit 75 ml Wasser verdünnt werden. Sobald es aufkocht, vom Herd nehmen.
5. Nach dem Abkühlen in eine Flasche oder in ein verschließbares Glas zur Aufbewahrung füllen.

Die Menge reicht für ca. 500 ml Spülmaschinenwaschmittel. Für jeden Waschgang reichen zwei Teelöffel des Flüssigwaschmittels, die besonders gut bei einem normalen Waschgang bei 50 °C wirken. Bei stärkeren Verschmutzungen kann mehr erforderlich sein. Falls Kalkflecken zurückbleiben, kann zusätzlich ein natürlicher Klarspüler, der für Glanz auf Geschirr und Gläsern sorgt, verwendet werden. Dieser kann mit einer Lösung aus Zitronensäure ersetzt werden (Zitronensäure in Pulverform und Wasser im Verhältnis 1:9). Wenn das Wasser aus der Leitung besonders hart ist, verwende destilliertes Wasser. Außerdem sollte zur Vermeidung von Verkalkung und zur Erhöhung der Waschleistung immer ausreichend Regeneriersalz im dafür vorgesehenen Behälter in der Maschine vorhanden sein. Mit dieser Rezeptur lässt sich ganz einfach ein Flüssigwaschmittel für die Spülmaschine herstellen, welches ganz ohne fragwürdige Substanzen auskommt. Das Geschirr ist sauber und man braucht keine Angst mehr zu haben, dass Rückstände von konventionellen Spülmitteln auf dem Geschirr bleiben, oder dass die Umwelt belastet wird. Den Sparfuchs freut es auch!

Ich habe das Geschirrspüler-Konzentrat ausprobiert es funktioniert recht gut. Wenn mehr Bedarf ist, kann dies auch jemand in größeren Mengen herstellen und über unsere Zeitbank anbieten.

Wer Fragen zu diesem Geschirrspüler-Konzentrat hat hier meine Nummer 3314096050 Gabi