Waschen mit natürlichen Saponine

 

Ich habe mit Rosskastanien, Efeu, Birkenblätter und Zitrone gewascht, es funktioniert recht gut. Allerdings habe ich bei stark verschmutzter Wäsche, wie sie bei Kindern oft vorkommt, auch noch ein bisschen Natron und Waschsoda hinzugegeben.

Ein Link dazu.
https://experimentselbstversorgung.net/waesche-waschen-mit-efeu-waschmittel-selber-machen/

Wer sich für das Waschen mit natürlichen Saponine interessiert kann mich gerne anrufen. 3356942670 Günther

<

 

 

Biowaschmittel selbst herzustellen ist leicht, umweltfreundlich und preiswert

Benötigte Zutaten
Das Rezept für diesen Trick ist simpel, für gut zwei Liter Waschmittel brauchst du folgende Zutaten für zusammen weniger als 0,50 Euro:
• 4 Esslöffel Waschsoda, im Handel häufig auch „Reine Soda“ oder einfach nur „Soda“ genannt – es handelt sich um Natriumcarbonat, ein Salz der Kohlensäure
• 30 g Kernseife, am besten biologisch hergestellt (mehr zum Kauf von Kernseife erfährst du hier)
• nach Wahl ein paar Tropfen ätherisches Öl (was du beim Kauf beachten solltest) bzw. Duftöl für den angenehmen Geruch, z.B. Lavendel oder Lemon Grass
• zwei Liter Wasser
• Kanister oder Flaschen für die Aufbewahrung

 

Zubereitung
1. Kernseife mit einer Küchenreibe klein raspeln oder mit einem Messer kleinschneiden Wasser in einen Topf geben.
2. Soda und geriebene Kernseife dazugeben, mit dem Schneebesen unterrühren und kurz aufkochen, bis sich alles aufgelöst hat. Dafür eignet sich am besten ein hoher Topf (Schaumbildung!) aus Edelstahl.
3. Eine Stunde stehen lassen und dann erneut unter Rühren kurz aufkochen.
4. Weitere 6-24 Stunden stehen lassen, die Masse wird dicker, je nach verwendeter Seife sogar an der Oberfläche fest.
5. Umrühren und nochmal erhitzen, bis alles wieder flüssig ist.
6. Abkühlen lassen und optional ätherisches Öl dazu geben.
7. Das fertige Waschmittel mit einem Trichter in Kanister oder Flaschen füllen.
Das erneute Aufkochen (Schritte 4 und 5) ist optional. Es bewirkt, dass sich die Zutaten noch besser miteinander verbinden und sich das fertige Waschmittel noch weniger absetzt. Wenn du es sowieso vor jeder Benutzung kräftig schüttelst, kannst du die Energie für nochmaliges Aufkochen auch einsparen.

 

Anwendung
Das auf diese Weise selbst hergestellte Waschmittel ersetzt viel beworbene Produkte spielend, ist sehr wirksam und dazu völlig umweltfreundlich. Es wird angewendet wie andere Flüssigwaschmittel. Für eine normale Wäsche reichen ca. 150-200 ml Waschmittel aus. Bei weißer Wäsche kannst du noch 1-2 Teelöffel Natron in die Maschine geben, um das Weiß zu erhalten und ein Ergrauen zu verhindern. Einzig für tierische Fasern wie Wolle und Seide solltest du dieses Waschmittel nicht einsetzen, da Soda die Fasern aufquellen lässt. Verwende für Wolle und Feines lieber dieses spezielle Rezept oder probiere die sehr milden Kastanien oder Efeu! Je nach gewähltem Mischungsverhältnis der Zutaten wird das Waschmittel mehr oder weniger dickflüssig, teilweise sogar geleeartig. Deshalb ist es sinnvoll, die Flasche vor der Benutzung einmal kräftig zu schütteln. Du kannst das fertige Waschmittel auch mit Wasser verdünnen, sollte es zu dickflüssig sein.

 

Ich habe das Biowaschmittel ausprobiert, bei stark verschmutzter Wäsche ist es auch eher schwach. Wenn mehr Bedarf ist, kann dies auch jemand in größeren Mengen herstellen und über unsere Zeitbank anbieten.

Wer Fragen dazu hat meine Nummer 3314096050 Gabi