Termine

Feb
11
Mo
E. G. zum Thema „Potentialentfaltung“ @ Martinsheim Kastelruth
Feb 11 um 19:30 – 22:00

 

Wir werden das Thema wieder über Schaubilder erarbeiten.

Die Fragestellung für das Begreifen über  Schaubilder kann lauten:

„Wie können wir das Potenzial der Gruppe entfalten“?

oder

„Wie können wir das Potenzial der Gruppe nutzen“?

oder

„Wie geht Potentialentfaltung in der Gruppe“?

 

 

 

 

Einfach Gemeinsam am 11.02.19 @ Martinsheim Kastelruth
Feb 11 um 19:30 – 22:00

Was macht Einfach Gemeinsam?

  • Informationsaustausch!
  • Wir kaufen gemeinsam hochwertige Produkte ein.
  • Wir tauschen selbst Hergestelltes, Gartenüberschüsse und Sachen, die überflüssig werden.
  • Wir fahren gemeinsam zu Veranstaltungen.
  • Wir organisieren Veranstaltungen.
  • Wir helfen uns gegenseitig aus z.B. Gartenarbeit, Handwerksarbeiten, Reparaturen
  • und vieles mehr
Feb
15
Fr
SHT®SELBSTHEILUNGSTECHNIK-INTENSIV- NALS – SÜDTIROL
Feb 15 ganztägig

SHT®SELBSTHEILUNGSTECHNIK-INTENSIV- NALS – SÜDTIROL

SHT®Selbstheilungstechnik-Intensiv- NALS – Südtirol

 

https://selbstheilungstechnik.com/mc-events/shtselbstheilungstechnik-intensiv-nals-suedtirol/?mc_id=327

 

 

 

Feb
17
So
SAATGUT-FEST
Feb 17 um 10:00 – 18:00

 

VORTRAG AUF DEM SAATGUT-FEST IN UTTENHEIM (SÜDTIROL)

17. Feb 2019 // Südtirol Vortrag

Im Rahmen des Saatgut-festes in Uttenheim (bei Bruneck, Südtirol, Italien) ist Cornelis Hemmer eingeladen, am 17. Februar 2019 einen Vortrag zum Thema „Insekten-freundliches Gärtnern und Ackern – wie geht das?“ zu halten. Das Saatgut-fest findet zum 3. Mal in Folge statt. Die Diskussionsveranstaltung und vier Vorträge richten sich an private Hausbesitzer mit Garten und an Landwirte.Teilnahme ist kostenlos.

Julian Pützner von Terra Tirol hält um 11 Uhr einen Vortrag über Terra Preta  eine Gelegenheit um bei ihm Produkte zu bestellen.

Termin:
So., 17.02.2019
10:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
Uttenheim (bei Bruneck)
Bürgersaal

Für Fahrgemeinschaft bei Clara oder melden.

 

 

 

Feb
26
Di
Begegnung mit dem lebendigen Universum – Begegnung mit mir Selbst @ Wayna Fanes- Raum, Meinhardstr. 13/15, Meran
Feb 26 um 20:00

Begegnung mit dem lebendigen Universum –

Begegnung mit mir Selbst

 

3 Abendseminare:

am 5. und 26.Februar,

am 12. März

Beginn jeweils um 20 Uhr

im Wayna Fanes-Raum in Meran,

mit Manuela Pedrotti

 

Teil 1: am Dienstag, 5. Februar, um 20 Uhr

Von rechten Beziehungen: heilige Wechselseitigkeit als Grundlage des Lebens

Wenn Beziehungen nicht auf Wechselseitigkeit beruhen, entsteht ein Ungleichgewicht, das kraftraubend und Ursache von Leiden ist. Die sogenannte anhaftende Liebe will etwas bekommen, während die Liebe, als universelle Kraft, geben will, im Wissen, dass dadurch ein wechselseitiger Austausch in Gang gesetzt wird, gleich einem unerschöpflichen Kreislauf, aus dem alle gleichermaßen genährt werden.

 

Teil 2: am Dienstag, 26. Februar

von der Ordnung der Welt: Schönheit als Ziel der Schöpfung

Sich an die universelle Ordnung der Natur zu erinnern und sie in uns wiederzufinden, wirkt auf uns selbst ordnend und bringt uns ins Gleichgewicht.

Sich der Schönheit, die ihr innewohnt, und nach Entfaltung strebt, zu besinnen, gibt uns Orientierung und eine Richtung für unsere eigene Entwicklung.

 

Teil 3: am Dienstag, 12. März

Von Ursprung und Bestimmung: eine Vision für die Zukunft von uns Menschen mit der Erde

Am Anfang steht immer eine Idee oder eine Vision, aus der etwas werden will. Daraus entstehen Handlungsimpulse, die zu ihrer Verwirklichung führen. Das gilt für große wie für kleine Ideen. Vielleicht ist die ganze Welt ursprünglich aus einer Idee geboren?

 

Die Abende sind nicht als Vortrag gedacht, sondern sollen das Gesagte erfahrbar machen. Das wird durch die Mesa*in der Wayna Fanes- Tradition möglich, da sie ein Abbild der kosmischen Ordnung ist, und diese direkt erfahrbar macht.

In ihr liegen die jahrtausendealte Erfahrung der überlieferten Medizin- und Weisheitstradition der Anden und die Kraft der archetypischen Erzählungen von Fanes.

* eine Anordnung von Medizingegenständen, die auf einem gewebten Tuch ausgelegt sind;

 

Jeder Abend ist eine geschlossene Einheit und kann unabhängig von den anderen besucht werden.

 

 

Manuela Pedrotti ist autorisierte Lehrerin, Curandera und Erzählerin des Mythos in der Wayna Fanes- Tradition, langjährige Mitarbeiterin von Waltraud Hönes, der Gründerin der Tradition

 

Adresse: Wayna Fanes- Raum, Meinhardstr. 13/15, Meran

Teilnahmebeitrag: 15€ /Abend, 10€ für Studenten

Bitte eine Sitzunterlage mitbringen

Informationen: www.waynafanes.org, Tel. 346 2194164

Anmeldung erforderlich: bitte, bis jeweils einen Tag vorher

Email: manuela@waynafanes.org, Tel. 346 2194164

Mrz
6
Mi
Traumaheilung nach Gopal Norbert Klein @ Martinsheim Kastelruth
Mrz 6 um 19:55 – 22:00

Wir organisieren eine lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein

Wer dabei sein möchte kann einfach vorbei kommen 

 

Drei Videos zum Thema

 

 

 

 

 

Die Terminänderungen ab September:

Am ersten Mittwoch im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth trift sich die lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein,

am zweiten Montag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam und

am vierten Dienstag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam

 

Mrz
12
Di
Begegnung mit dem lebendigen Universum – Begegnung mit mir Selbst @ Wayna Fanes- Raum, Meinhardstr. 13/15, Meran
Mrz 12 um 20:00

Begegnung mit dem lebendigen Universum –

Begegnung mit mir Selbst

 

3 Abendseminare:

am 5. und 26.Februar,

am 12. März

Beginn jeweils um 20 Uhr

im Wayna Fanes-Raum in Meran,

mit Manuela Pedrotti

 

Teil 1: am Dienstag, 5. Februar, um 20 Uhr

Von rechten Beziehungen: heilige Wechselseitigkeit als Grundlage des Lebens

Wenn Beziehungen nicht auf Wechselseitigkeit beruhen, entsteht ein Ungleichgewicht, das kraftraubend und Ursache von Leiden ist. Die sogenannte anhaftende Liebe will etwas bekommen, während die Liebe, als universelle Kraft, geben will, im Wissen, dass dadurch ein wechselseitiger Austausch in Gang gesetzt wird, gleich einem unerschöpflichen Kreislauf, aus dem alle gleichermaßen genährt werden.

 

Teil 2: am Dienstag, 26. Februar

von der Ordnung der Welt: Schönheit als Ziel der Schöpfung

Sich an die universelle Ordnung der Natur zu erinnern und sie in uns wiederzufinden, wirkt auf uns selbst ordnend und bringt uns ins Gleichgewicht.

Sich der Schönheit, die ihr innewohnt, und nach Entfaltung strebt, zu besinnen, gibt uns Orientierung und eine Richtung für unsere eigene Entwicklung.

 

Teil 3: am Dienstag, 12. März

Von Ursprung und Bestimmung: eine Vision für die Zukunft von uns Menschen mit der Erde

Am Anfang steht immer eine Idee oder eine Vision, aus der etwas werden will. Daraus entstehen Handlungsimpulse, die zu ihrer Verwirklichung führen. Das gilt für große wie für kleine Ideen. Vielleicht ist die ganze Welt ursprünglich aus einer Idee geboren?

 

Die Abende sind nicht als Vortrag gedacht, sondern sollen das Gesagte erfahrbar machen. Das wird durch die Mesa*in der Wayna Fanes- Tradition möglich, da sie ein Abbild der kosmischen Ordnung ist, und diese direkt erfahrbar macht.

In ihr liegen die jahrtausendealte Erfahrung der überlieferten Medizin- und Weisheitstradition der Anden und die Kraft der archetypischen Erzählungen von Fanes.

* eine Anordnung von Medizingegenständen, die auf einem gewebten Tuch ausgelegt sind;

 

Jeder Abend ist eine geschlossene Einheit und kann unabhängig von den anderen besucht werden.

 

 

Manuela Pedrotti ist autorisierte Lehrerin, Curandera und Erzählerin des Mythos in der Wayna Fanes- Tradition, langjährige Mitarbeiterin von Waltraud Hönes, der Gründerin der Tradition

 

Adresse: Wayna Fanes- Raum, Meinhardstr. 13/15, Meran

Teilnahmebeitrag: 15€ /Abend, 10€ für Studenten

Bitte eine Sitzunterlage mitbringen

Informationen: www.waynafanes.org, Tel. 346 2194164

Anmeldung erforderlich: bitte, bis jeweils einen Tag vorher

Email: manuela@waynafanes.org, Tel. 346 2194164

Apr
3
Mi
Traumaheilung nach Gopal Norbert Klein @ Martinsheim Kastelruth
Apr 3 um 19:55 – 22:00

Wir organisieren eine lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein

Wer dabei sein möchte kann einfach vorbei kommen 

 

Drei Videos zum Thema

 

 

 

 

 

Die Terminänderungen ab September:

Am ersten Mittwoch im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth trift sich die lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein,

am zweiten Montag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam und

am vierten Dienstag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam

 

Mai
1
Mi
Traumaheilung nach Gopal Norbert Klein @ Martinsheim Kastelruth
Mai 1 um 19:55 – 22:00

Wir organisieren eine lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein

Wer dabei sein möchte kann einfach vorbei kommen 

 

Drei Videos zum Thema

 

 

 

 

 

Die Terminänderungen ab September:

Am ersten Mittwoch im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth trift sich die lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein,

am zweiten Montag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam und

am vierten Dienstag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam

 

Jun
5
Mi
Traumaheilung nach Gopal Norbert Klein @ Martinsheim Kastelruth
Jun 5 um 19:55 – 22:00

Wir organisieren eine lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein

Wer dabei sein möchte kann einfach vorbei kommen 

 

Drei Videos zum Thema

 

 

 

 

 

Die Terminänderungen ab September:

Am ersten Mittwoch im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth trift sich die lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein,

am zweiten Montag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam und

am vierten Dienstag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam