Termine

Okt
13
Sa
Wiederbegegnung von Mensch, Mythos und Natur
Okt 13 um 15:00 – Okt 14 um 18:00

Wiederbegegnung von Mensch, Mythos und Natur

Erinnerung an unser Bündnis mit der lebendigen Erde und

Wegweiser für die Erneuerung unserer Beziehung mit ihr

 

am 13. – 14. Oktober 2018

in St. Andrä / Brixen

 

mit Manuela Pedrotti,

Curandera und Erzählerin des Mythos in der Wayna Fanes- Tradition

 

Uns an unser uraltes Bündnis mit der lebendigen Erde zu erinnern, heißt sich zu erinnern, wer wir als Menschen sind und warum wir hier sind.

„Rechtes Handeln, geboren aus mitfühlender, inspirierter Weisheit, ver-EINT“, weiß die andine Tradition.

„Pilgern, mit einem Herz so klar wie Kristall, in dem die heilige Flamme brennt, führt uns zur vereinten Rayeta, in der wir uns wiederbegegnen“ erzählt der Neue Mythos von Fanes.

 

Das Wochenende führt uns auf eine Reise, auf der wir uns Selbst begegnen, als Teil einer lebendigen, beseelten Natur.

Die Begegnung mit den mythischen Wesen von Fanes, als Aspekte der Seele, die heilsame, ordnende Kraft der wundervollen Medizingegenstände der Mesa* und Praktiken des wechselseitigen Austausches mit der Natur lassen unsere Seele aufblühen. Daraus wird sich uns die Vision einer lichtvollen Zukunft für uns und unseren Heimatplaneten eröffnen, sowie Wege, die uns dahin führen, sie in der Welt Wirklichkeit werden zu lassen.

 

* Anordnung von Medizinstücken (vorwiegend Steinen) auf einem gewebten Tuch ausgelegt und kraftvolles Instrument für persönliche und planetare Heilungs- und Entwicklungsarbeit

 

Es erwarten Dich:

  • Persönliche Seelen- und Bewusstseins- Entwicklungsarbeit durch Praktiken an der Mesa*, die uns den Zugang zu umfassenderen Ebenen unseres Bewusstseins eröffnet,
  • Rituale des wechselseitigen Austausches mit der Natur,
  • die Zubereitung eines Despachos, eine traditionelle Gabe an die Erde aus der andinen Weisheits- und Heilungstradition,
  • ein heiliges Feuer,
  • mythische Erzählungen aus dem Neuen Mythos von Fanes,
  • Momente der Reflexion, um das Gespürte zu integrieren und daraus tiefe Einsichten über sich und die Welt erwachsen zu lassen

 

Bitte mitbringen: Sitzunterlage, bequeme Kleidung für den Raum, geeignete Kleidung für einen Aufenthalt im Freien, Stirnlampe, Proviant für Abendessen und Jause; Mittagessen im Restaurant; wer möchte, kann sich dafür ebenfalls Proviant mitbringen;

Ort: St. Andrä/Brixen

Zeit: Samstag, 13. Oktober, von 15.00 bis 21.30 ca.,

Sonntag, 14. Oktober, von 9.30 bis 18.00 ca.

Teilnahmebeitrag: 95 €,  für Studenten 55 €

 

weitere  Informationen und  Anmeldung :

www.waynafanes.org, Email: manuela@waynafanes.org, Tel. 346 2194164

 

Anmeldung, bitte, bis Freitag, 5. Oktober

Okt
15
Mo
 Hanf • die Renaissance @ Tanzschule Swing - scuola di ballo Sportplatzweg 21/23, 3012 Meran
Okt 15 um 20:00 – 21:30

  Wie wirkt CBD auf unser endocannabinoides System?

CBD funktioniert bei uns Menschen deshalb so gut, da wir in unserem Körper ein eigenes endocannabinoides System (ECS) haben. Endo bedeutet „innen“ und cannabinoid bezieht sich auf den Einfluss auf die Cannabinoid-Rezeptoren. Cannabinoide, wie CBD eines ist, sind Neurotransmitter die sich an die eigenen Cannabinoid Rezeptoren binden. Viele dieser Rezeptoren sind in unserem Zentralnervensystem angesiedelt während andere in so gut wie jedem Organ zu finden sind. Selbst in der Haut, im Verdauungstrakt und auch in den Fortpflanzungsorganen sind diese Rezeptoren vertreten. Man kann sich das so vorstellen als wären die Cannabinoide (Neutrotransmitter) die Schlüssel und die Cannabinoid Rezeptoren die Schlösser. Wenn man also CBD oder Cannabis konsumiert, nimmt man diese Neurotransmitter auf, die dann mit diesen Zellrezeptoren interagieren. Somit hast du dann dein endocannabinoides System selbst aktiviert. Das ECS ist das größte Neurotransmitter-System in unserem Körper und spielt sogut wie fast über mit wie zum Beispiel:
Gemütszustand
Gedächtnis
Kontrolle über die Motorik
Funktion des Immunsystems
Fortpflanzung
Schmerzempfinden
Appetit
Schlaf
Knochenentwicklung
Doch die 4 Hauptaufgaben des ECS beinhalten Neuroprotektion, Erholung nach Stress, Balance des Immunsystems sowie des homöstatischen Gleichgewichts. Gerade Letzteres erzeugt eine optimale Energie Balance in unserem Körper. Somit macht es den Anschein, dass CBD in dieses besagte Gleichgewicht eintritt und dort seinen therapeutischen Effekt frei gibt.
Dies und noch viele Informationen mehr erhalten Sie beim Vortrag über Hanf.

 

 

  • Hanf zählt zu den ältesten und wertvollsten Kulturpflanzen und ist ein gesundheitsförderndes Superfood.
  • Das 1990 entdeckte Endocannabinoide System (ECS) ist

das größte körpereigene selbstregulierende System des Menschen und es braucht den Botenstoff CBD, um aktiv zu werden.

 

 

 

Okt
23
Di
Einfach Gemeinsam @ Martinsheim Kastelruth
Okt 23 um 19:55 – 22:00

Dies ist ein weiters Treffen unserer Gruppe.

 

 

https://www.smarticular.net/  ist die Internetseite Seite mit vielen Praktischen Tipps.

Waschen mit Rosskastanien habe ich selber ausprobiert es Funktioniert gut.

Pulver aus Kastanien für viele Anwendungen selbermachen

 

Ein Video zu den Themen die uns beschäftigen.

 

Nov
2
Fr
Holotropes Atemseminar  @ Haus der Familie in Lichtenstern
Nov 2 um 16:00 – Nov 4 um 12:00

 

 

Von Liebe Freundinnen und Interessierte!

Vom 2.-4. November (Fr 16 Uhr bis So Mittag) bieten Mario und ich wieder ein Holotropes Atemseminar  im Haus der Familie in Lichtenstern an.

Durch das Holotrope Atmen ist eine tiefe Form der Selbstbegegnung möglich, Blockaden können gelöst und Erkenntnisse gewonnen werden.

Bei Fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren, die Anmeldungen laufen über das Haus der Familie!

Ihr könnt die Info auch gerne weiterleiten!

 

 

 

 

Nov
7
Mi
Traumaheilung nach Gopal Norbert Klein @ Martinsheim Kastelruth
Nov 7 um 19:55 – 22:00

Wir organisieren eine lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein

Wer dabei sein möchte kann einfach vorbei kommen 

 

Drei Videos zum Thema

 

 

 

 

 

Die Terminänderungen ab September:

Am ersten Mittwoch im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth trift sich die lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein,

am zweiten Montag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam und

am vierten Dienstag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam

 

Dez
5
Mi
Traumaheilung nach Gopal Norbert Klein @ Martinsheim Kastelruth
Dez 5 um 19:55 – 22:00

Wir organisieren eine lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein

Wer dabei sein möchte kann einfach vorbei kommen 

 

Drei Videos zum Thema

 

 

 

 

 

Die Terminänderungen ab September:

Am ersten Mittwoch im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth trift sich die lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein,

am zweiten Montag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam und

am vierten Dienstag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam

 

Dez
10
Mo
Gopal Norbert Klein @ Brixen
Dez 10 – Dez 17 ganztägig

 

Hallo Günther und alle, die an Gopal´s Arbeit interessiert sind:

Gopal schlägt vor, ein Transformationswochenende fest zu planen und dann in der darauffolgenden Woche spontan TRE-Einführung, Einzelsitzungen und/oder Gruppensachen anzubieten, wie es sich ergibt und was gefragt ist.

Im Zentrum dieses Wochenend-Workshops steht die individuelle Begegnung mit Gopal in Form von Einzelsitzungen. In jedem Gruppenblock bietet sich dafür die Möglichkeit, nach vorne zu kommen und mit Gopal zu sprechen. Alle   Ebenen   können   dabei   bearbeitet   werden: Traumaprägungen, Umgang   mit Gefühlen und Beziehungen, Orientierung worum es mir wirklich geht, Wissensvermittlung, körperliche Beschwerden, Meditation/Spiritualität uvm..

Die anderen Gruppenmitglieder begleiten den Prozess durch liebevolle Aufmerksamkeit.

Unterstützend finden morgens Meditation und abends leichte Körperübungen statt.

So sind alle Ebenen des Nervensystems abgedeckt und es kann in kurzer Zeit zu tiefgreifenden Veränderungen kommen.

Das Transformationswochenende würde am Freitag Abend beginnen und bis Sonntag zu Mittag dauern und kostet € 240,00 pro Teilnehmer bei mindestens 10 Teilnehmern.
Gopal würde für ca. eine Woche nach Brixen kommen und es sollte auch alles dort stattfinden, da er ohne Auto ist, in Brixen alles hat was er braucht und der Ort auch schon „eingetuned“ ist, wie er sagt.
Der frühestmögliche Termin dafür wäre Anfang Dezember 10.12. – 17.12. 2018.
Es müsste aber noch geklärt werden, ob der Raum im Kassianeum zu diesem Zeitpunkt frei wäre. Deshalb wäre es natürlich auch sinnvoll, wenn bald klar ist, ob und wie viele an so einem Angebot verbindlich interessiert sind.

Die lokale Gruppe können wir selbst gestalten, Gopal ist da nicht dabei. Sie soll eine Anlaufstelle sein für Menschen, die Hilfe, Kontakt und ehrliche Kommunikation suchen und das Gefühl haben, dass eine Gruppe in der sie gehört werden, hilfreich sein kann. Stichwort „Gruppenregulation“.

Es gibt eine klare Struktur dafür, die in ihrer Gesamtheit die Wirkung hat, dass die Nervensysteme mehr und mehr in Verbindung und somit auch in Entspannung kommen können. Zentraler Ausgangspunkt dafür ist die authentische, ehrliche Kommunikation, also das ehrliche Mitteilen der eigenen Befindlichkeiten und die Bereitschaft, den anderen Gruppenmitgliedern zuzuhören.

Der Gruppenleiter hat vor allem die Aufgabe, die Struktur zu halten und den ehrlichen Austausch einzuladen und zu unterstützen.

Um eine Lokalgruppe zu starten, braucht Gopal lediglich die Daten vom demjenigen, der das anbietet und er schickt dann alle weiteren Informationen zu.

Außerdem trägt er den Namen auf seiner Website in der Karte der Lokalgruppen ein, so dass auch andere Interessierte sehen, dass es da eine Gruppe gibt und sich bei Interesse melden können.

Günther hat mich gefragt, ob ich so eine Lokalgruppe in Kastelruth anbieten würde und wenn wir eine Lösung für die Fahrtspesen finden, mache ich das sehr gerne.

Mehr Informationen zu Inhalt und Ablauf des Transformationswochenendes und zu allen weiteren Angeboten findet ihr auf Gopals Seite www.traumaheilung.net

 

Für weitere Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden.

Lieben Gruß

Barbara

 

Barbara Riedler-Hellrigl

Alois-Vittur-Str. 36

39040 Vahrn

Tel: 328 8434006

www.barbara-riedler.com

 

 

Jan
2
Mi
Traumaheilung nach Gopal Norbert Klein @ Martinsheim Kastelruth
Jan 2 um 19:55 – 22:00

Wir organisieren eine lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein

Wer dabei sein möchte kann einfach vorbei kommen 

 

Drei Videos zum Thema

 

 

 

 

 

Die Terminänderungen ab September:

Am ersten Mittwoch im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth trift sich die lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein,

am zweiten Montag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam und

am vierten Dienstag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam

 

Feb
6
Mi
Traumaheilung nach Gopal Norbert Klein @ Martinsheim Kastelruth
Feb 6 um 19:55 – 22:00

Wir organisieren eine lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein

Wer dabei sein möchte kann einfach vorbei kommen 

 

Drei Videos zum Thema

 

 

 

 

 

Die Terminänderungen ab September:

Am ersten Mittwoch im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth trift sich die lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein,

am zweiten Montag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam und

am vierten Dienstag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam

 

Mrz
6
Mi
Traumaheilung nach Gopal Norbert Klein @ Martinsheim Kastelruth
Mrz 6 um 19:55 – 22:00

Wir organisieren eine lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein

Wer dabei sein möchte kann einfach vorbei kommen 

 

Drei Videos zum Thema

 

 

 

 

 

Die Terminänderungen ab September:

Am ersten Mittwoch im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth trift sich die lokale Gruppe nach Gopal Norbert Klein,

am zweiten Montag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam und

am vierten Dienstag im Monat um 19:55 Uhr im Martinsheim in Kastelruth ist einfach Gemeinsam