Termine

Jan
24
Mi
Unterschriften für die neue Partei PVU
Jan 24 – Jan 27 ganztägig

Sabine sammelt Unterschriften für die neue Partei PVU. Bei ihr dürfen nur Menschen mit Wohnsitz in Kastelruth unterschreiben.

Wer unterschreiben möchte, kann sie unter 3480323329 anrufen, Sie kommt auch zu denen nach Hause, die unterschreiben möchten.

Bis Samstag kann man unterschreiben; ebenso braucht es ein gültiges Dokument.

Bitte an Interessierte weiterleiten. 

 

Partito Valore Umano“

 

EIN NEUER HUMANISMUS FÜR JENE,

DIE EIN HERZ HABEN

 

Unser Programm

  1. Bildung eines solidarischen und ethischen Staates, um Armut und soziale Ungleichheiten zu beseitigen und einen gemeinsamen Ausgangspunkt für die Bürger/innen zu sichern, damit das Talent eines jeden Einzelnen gefördert wird. Im Mittelpunkt steht der Mensch, eine Politik zur Unterstützung der Familien und ein „Würde-Einkommen“. Das Ziel dessen ist das Erreichen eines natürlichen Kosten-Nutzen-Verhältnisses. Heute müssen und können wir das!

 

  1. Respektieren der Souveränität und kultureller Besonderheiten der Mitgliedstaaten, welche politische Souveränität und Währungspolitik bewahren, letztere auf Kredite für Infrastrukturen und strategische Dienstleistungen. Es erfolgt eine schrittweise und vollständige Überarbeitung des Steuersystems, um das erforderliche Gleichgewicht zwischen Kosten und Nutzen zu erreichen;

 

  1. Transparente, partizipative, freie Kommunikation, gegen Missbrauch und Interessenskonflikte; Abschaffung der Staatsgeheimnisse und aller Berufsalben, um den zuständigen Ministerien die Kompetenzen zurückzugeben;

 

  1. Neuordnung der staatlichen Zuständigkeiten und Funktionen mit Vereinfachung der Rechtsvorschriften: nur eine Kammer und ein Senat der Weisen an einer Adresse; Abschaffung der Regionen und Neubewertung der 110 Italienischen Provinzen, mit der Ergänzung einer abgegrenzten Institution der 100 Großstädte. Die Gemeinden werden zu einer exklusiven sozialen Adresse. Reorganisation und Optimierung aller öffentlichen Einrichtungen durch technologische und telematische Unterstützung;

 

  1. Nachhaltige und ökologische Landwirtschaft im Gleichgewicht und Respekt für die Natur und die Aufwertung von historisch-kulturellem, ökologischem und touristischem Erbe;

 

  1. Freie und verantwortungsvolle Justiz mit Karrierestaffelung und Unvereinbarkeit der Funktionsausübung in den Herkunftsgebieten. Für die Magistrate, welche die Politik wählen, ist es unmöglich in die Ränge der vorherigen Funktion zurückzukehren. Reorganisation und Verstärkung der Sicherheit der Bürger, der Ordnungskräfte und des Strafvollzugssystem;

 

  1. Öffentliche Verwaltungen im Dienste der Bevölkerung, Führende mit Programmen, Ergebnissen und objektiven Kontrollen. Kontrolle der öffentlichen Dienste, wobei essentielle und strategische Dienstleistungen kostenlos sind; kostenlose, sichere, homogene öffentliche Schule mit innovativen Programm- und Lehrmethoden;

 

  1. Arbeitsreform, Umgestaltung des 4-Stunden-Zeitplans für jede Schicht (mit gleichem Gehalt) und Anpassung des Renteneintrittsalters anhand eines Reformplanes, welcher Mikro- / Klein- / Mittel- Betriebe fördern soll. Entwicklung von Forschung, innovativer Technologie und Implementierung von Nanotechnologie. Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen, ohne Globalisierung und somit Stärkung des „global-local“;

 

  1. Planung der öffentlichen Ausgaben durch den Senat der Weisen in ständiger Zusammenarbeit mit der Bevölkerung;

 

  1. Kostenloses öffentliches Gesundheitswesen mit Überarbeitung der bestehenden Protokolle, Öffnung der Natur- und Quantenmedizin, freie Wahl bei der Behandlung mit Stärkung der Präventionspolitik;

 

  1. Neue Vision zur globalen Position und der ethisch-avantgardistischen diplomatischen Beziehungen zu den anderen Völkern und Staaten. Ausgehend von den historischen Werten eines Italiens, das uns seit jeher schon ein gutes Beispiel war.

Um uns zu ermöglichen, Unterschriften für die Wahl zu sammeln, bringen Sie bitte zu den Veranstaltungen ein gültiges Dokument mit.

 

25.01.2018 19:00 Uhr                                                26.01.2018 19:00 Uhr

Kulturhaus – Cavourstr. – Meran                          Bürgerhalle – O.Huberstr. – Meran

in deutscher Sprache                                              in italienischer Sprache 

 

Sprecher: Michele Angelo Narracci – Regional-Sekretär der PVU 

Lust auf Natur Peter Bühl @ Gartenhotel Völser Hof
Jan 24 um 10:00 – 13:00

Wandererlebnis der besonderen Art

„ Lassen sie sich von der Natur berühren und tauchen sie mit mir in das Wissen der Pflanzenwelt, des Brauchtums und des Mythos ein“.

 

Räucherpfandl und Weihwasser
Kulturgeschichtliche Wanderung am Peterbühel in Völs am Schlern.
Das Räuchern von Pflanzen, Wurzeln und Harze hängt eng mit Natur und Spiritualität zusammen, so wie auch das Geheimnis des Lebens im Wassers liegt. Bei dieser Wanderung reisen wir durch die Zeit der Germanen, Kelten, und des Christentums und erfahren dabei, wie ihre Geisteshaltungen unsere Kultur prägten.
Termine: Mittwoch, 06., 13., 20., 27.12.17 und 03., 10., 17., 24., 31.01. und 07., 14., 21., 28.02.18
Treffpunkt: 10 Uhr beim Parkplatz Gartenhotel Völser Hof in Völs
Rückkehr: zum Parkplatz ca. 13 Uhr
Mitzubringen: Sitzunterlage und angemessene warme Kleidung!

 

Informationen und Anmeldung (bis 12.00 Uhr des Vortages) bei Waldtraud Scherlin Wendt: Tel. +39 335 604 41 64, waldtraud.wendt@gmail.com Teilnahmegebühr: 25 €. Bei Mitbringen einer zweiten Person 5 € Ermäßigung

Waldtraud Scherlin Wendt Kräuterpädagogin Natur- und Landschaftsführerin Diplomierte Lebensberaterin Ausbildung in klassischer Homöopathie und Volksheilkunde

 

Jan
25
Do
CONFERENZA gratuita campane tibetane e bagno di suoni il 25 gennaio 2018
Jan 25 um 19:00 – 20:30

 

CONFERENZA gratuita campane tibetane e bagno di suoni il 25 gennaio 2018

 

I suoni e le vibrazioni delle campane tibetane che fluiscono dolcemente nel corpo, portano ad uno stato di profondo rilassamento e ci si sente più in armonia con se stessi, aumentando la calma interiore e la concentrazione. Inoltre e‘ un metodo efficace contro stress, tensioni di vario genere e blocchi energetici.
Anna ti racconta come agiscono le frequenze di questi antichi strumenti e ti farà provare cosa succede al nostro corpo grazie al suono delle campane tibetane. In questa serata potrai anche provare il rilassamento e percepire il benessere dei suoni armonici in una meditazione sonora!

Seguira‘ un workshop il 25 febbraio e 3 marzo dove Anna ti trasmetterà delle nozioni base per riprodurre a casa in autonomia i suoni rigeneranti e agire positivamente sull’energia del corpo.

Quando: mer. 25 gennaio 19:00 – 20:30
Dove: Dharma via Napoli 2
Da portare: materassino e cuscino per la testa
Organizzato da www.anklang.it e www.dharmaformazione.org
Prenotazione obbligatoria Anna 339 4662753 o info@anklang.it

UNTERSCHRIFTEN FÜR DIE NEUE PARTEI PVU @ Kulturhaus – Cavourstr. – Meran
Jan 25 um 19:00

Bitte an Interessierte weiterleiten. 

 

Partito Valore Umano“

 

EIN NEUER HUMANISMUS FÜR JENE,

DIE EIN HERZ HABEN

 

Unser Programm

  1. Bildung eines solidarischen und ethischen Staates, um Armut und soziale Ungleichheiten zu beseitigen und einen gemeinsamen Ausgangspunkt für die Bürger/innen zu sichern, damit das Talent eines jeden Einzelnen gefördert wird. Im Mittelpunkt steht der Mensch, eine Politik zur Unterstützung der Familien und ein „Würde-Einkommen“. Das Ziel dessen ist das Erreichen eines natürlichen Kosten-Nutzen-Verhältnisses. Heute müssen und können wir das!

 

  1. Respektieren der Souveränität und kultureller Besonderheiten der Mitgliedstaaten, welche politische Souveränität und Währungspolitik bewahren, letztere auf Kredite für Infrastrukturen und strategische Dienstleistungen. Es erfolgt eine schrittweise und vollständige Überarbeitung des Steuersystems, um das erforderliche Gleichgewicht zwischen Kosten und Nutzen zu erreichen;

 

  1. Transparente, partizipative, freie Kommunikation, gegen Missbrauch und Interessenskonflikte; Abschaffung der Staatsgeheimnisse und aller Berufsalben, um den zuständigen Ministerien die Kompetenzen zurückzugeben;

 

  1. Neuordnung der staatlichen Zuständigkeiten und Funktionen mit Vereinfachung der Rechtsvorschriften: nur eine Kammer und ein Senat der Weisen an einer Adresse; Abschaffung der Regionen und Neubewertung der 110 Italienischen Provinzen, mit der Ergänzung einer abgegrenzten Institution der 100 Großstädte. Die Gemeinden werden zu einer exklusiven sozialen Adresse. Reorganisation und Optimierung aller öffentlichen Einrichtungen durch technologische und telematische Unterstützung;

 

  1. Nachhaltige und ökologische Landwirtschaft im Gleichgewicht und Respekt für die Natur und die Aufwertung von historisch-kulturellem, ökologischem und touristischem Erbe;

 

  1. Freie und verantwortungsvolle Justiz mit Karrierestaffelung und Unvereinbarkeit der Funktionsausübung in den Herkunftsgebieten. Für die Magistrate, welche die Politik wählen, ist es unmöglich in die Ränge der vorherigen Funktion zurückzukehren. Reorganisation und Verstärkung der Sicherheit der Bürger, der Ordnungskräfte und des Strafvollzugssystem;

 

  1. Öffentliche Verwaltungen im Dienste der Bevölkerung, Führende mit Programmen, Ergebnissen und objektiven Kontrollen. Kontrolle der öffentlichen Dienste, wobei essentielle und strategische Dienstleistungen kostenlos sind; kostenlose, sichere, homogene öffentliche Schule mit innovativen Programm- und Lehrmethoden;

 

  1. Arbeitsreform, Umgestaltung des 4-Stunden-Zeitplans für jede Schicht (mit gleichem Gehalt) und Anpassung des Renteneintrittsalters anhand eines Reformplanes, welcher Mikro- / Klein- / Mittel- Betriebe fördern soll. Entwicklung von Forschung, innovativer Technologie und Implementierung von Nanotechnologie. Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen, ohne Globalisierung und somit Stärkung des „global-local“;

 

  1. Planung der öffentlichen Ausgaben durch den Senat der Weisen in ständiger Zusammenarbeit mit der Bevölkerung;

 

  1. Kostenloses öffentliches Gesundheitswesen mit Überarbeitung der bestehenden Protokolle, Öffnung der Natur- und Quantenmedizin, freie Wahl bei der Behandlung mit Stärkung der Präventionspolitik;

 

  1. Neue Vision zur globalen Position und der ethisch-avantgardistischen diplomatischen Beziehungen zu den anderen Völkern und Staaten. Ausgehend von den historischen Werten eines Italiens, das uns seit jeher schon ein gutes Beispiel war.

Um uns zu ermöglichen, Unterschriften für die Wahl zu sammeln, bringen Sie bitte zu den Veranstaltungen ein gültiges Dokument mit.

 

25.01.2018 19:00 Uhr                                                26.01.2018 19:00 Uhr

Kulturhaus – Cavourstr. – Meran                          Bürgerhalle – O.Huberstr. – Meran

 in deutscher Sprache                                              in italienischer Sprache 

 

Sprecher: Michele Angelo Narracci – Regional-Sekretär der PVU 

Jan
26
Fr
Grüne Kosmetik Salben Workshop @ Pflegerhof St.-Oswald-Weg, 24, Kastelruth
Jan 26 um 14:00 – 16:00

Salbenworkshop:

 

Der Weg von der Pflanze zur Salbe

 

Am Freitag, 26.01. zeigt die Kräuterexpertin und Grüne Kosmetik Pädagogin Karoline Rabensteiner wie man Heilsalben, Lippenpflege, Gesichts- und Körpercremen aus heimischen Kräutern selbst herstellen kann.

Beginn: 14:00 – 16:00 Uhr.

Ort: Pflegerhof.

Anmeldung bis spätestens 25.01., 16:00 Uhr unter  0471 706771.

Preis: 18 € + 10 € Materialspesen inkl. hergestellter Produkte für zu Hause.

 

UNTERSCHRIFTEN FÜR DIE NEUE PARTEI PVU @ Bürgerhalle – O.Huberstr. – Meran
Jan 26 um 19:00

Bitte an Interessierte weiterleiten. 

 

Partito Valore Umano“

 

EIN NEUER HUMANISMUS FÜR JENE,

DIE EIN HERZ HABEN

 

Unser Programm

  1. Bildung eines solidarischen und ethischen Staates, um Armut und soziale Ungleichheiten zu beseitigen und einen gemeinsamen Ausgangspunkt für die Bürger/innen zu sichern, damit das Talent eines jeden Einzelnen gefördert wird. Im Mittelpunkt steht der Mensch, eine Politik zur Unterstützung der Familien und ein „Würde-Einkommen“. Das Ziel dessen ist das Erreichen eines natürlichen Kosten-Nutzen-Verhältnisses. Heute müssen und können wir das!

 

  1. Respektieren der Souveränität und kultureller Besonderheiten der Mitgliedstaaten, welche politische Souveränität und Währungspolitik bewahren, letztere auf Kredite für Infrastrukturen und strategische Dienstleistungen. Es erfolgt eine schrittweise und vollständige Überarbeitung des Steuersystems, um das erforderliche Gleichgewicht zwischen Kosten und Nutzen zu erreichen;

 

  1. Transparente, partizipative, freie Kommunikation, gegen Missbrauch und Interessenskonflikte; Abschaffung der Staatsgeheimnisse und aller Berufsalben, um den zuständigen Ministerien die Kompetenzen zurückzugeben;

 

  1. Neuordnung der staatlichen Zuständigkeiten und Funktionen mit Vereinfachung der Rechtsvorschriften: nur eine Kammer und ein Senat der Weisen an einer Adresse; Abschaffung der Regionen und Neubewertung der 110 Italienischen Provinzen, mit der Ergänzung einer abgegrenzten Institution der 100 Großstädte. Die Gemeinden werden zu einer exklusiven sozialen Adresse. Reorganisation und Optimierung aller öffentlichen Einrichtungen durch technologische und telematische Unterstützung;

 

  1. Nachhaltige und ökologische Landwirtschaft im Gleichgewicht und Respekt für die Natur und die Aufwertung von historisch-kulturellem, ökologischem und touristischem Erbe;

 

  1. Freie und verantwortungsvolle Justiz mit Karrierestaffelung und Unvereinbarkeit der Funktionsausübung in den Herkunftsgebieten. Für die Magistrate, welche die Politik wählen, ist es unmöglich in die Ränge der vorherigen Funktion zurückzukehren. Reorganisation und Verstärkung der Sicherheit der Bürger, der Ordnungskräfte und des Strafvollzugssystem;

 

  1. Öffentliche Verwaltungen im Dienste der Bevölkerung, Führende mit Programmen, Ergebnissen und objektiven Kontrollen. Kontrolle der öffentlichen Dienste, wobei essentielle und strategische Dienstleistungen kostenlos sind; kostenlose, sichere, homogene öffentliche Schule mit innovativen Programm- und Lehrmethoden;

 

  1. Arbeitsreform, Umgestaltung des 4-Stunden-Zeitplans für jede Schicht (mit gleichem Gehalt) und Anpassung des Renteneintrittsalters anhand eines Reformplanes, welcher Mikro- / Klein- / Mittel- Betriebe fördern soll. Entwicklung von Forschung, innovativer Technologie und Implementierung von Nanotechnologie. Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen, ohne Globalisierung und somit Stärkung des „global-local“;

 

  1. Planung der öffentlichen Ausgaben durch den Senat der Weisen in ständiger Zusammenarbeit mit der Bevölkerung;

 

  1. Kostenloses öffentliches Gesundheitswesen mit Überarbeitung der bestehenden Protokolle, Öffnung der Natur- und Quantenmedizin, freie Wahl bei der Behandlung mit Stärkung der Präventionspolitik;

 

  1. Neue Vision zur globalen Position und der ethisch-avantgardistischen diplomatischen Beziehungen zu den anderen Völkern und Staaten. Ausgehend von den historischen Werten eines Italiens, das uns seit jeher schon ein gutes Beispiel war.

Um uns zu ermöglichen, Unterschriften für die Wahl zu sammeln, bringen Sie bitte zu den Veranstaltungen ein gültiges Dokument mit.

 

25.01.2018 19:00 Uhr                                                26.01.2018 19:00 Uhr

Kulturhaus – Cavourstr. – Meran                          Bürgerhalle – O.Huberstr. – Meran

in deutscher Sprache                                               in italienischer Sprache 

 

Sprecher: Michele Angelo Narracci – Regional-Sekretär der PVU 

Jan
31
Mi
Lust auf Natur Peter Bühl @ Gartenhotel Völser Hof
Jan 31 um 10:00 – 13:00

Wandererlebnis der besonderen Art

„ Lassen sie sich von der Natur berühren und tauchen sie mit mir in das Wissen der Pflanzenwelt, des Brauchtums und des Mythos ein“.

 

Räucherpfandl und Weihwasser
Kulturgeschichtliche Wanderung am Peterbühel in Völs am Schlern.
Das Räuchern von Pflanzen, Wurzeln und Harze hängt eng mit Natur und Spiritualität zusammen, so wie auch das Geheimnis des Lebens im Wassers liegt. Bei dieser Wanderung reisen wir durch die Zeit der Germanen, Kelten, und des Christentums und erfahren dabei, wie ihre Geisteshaltungen unsere Kultur prägten.
Termine: Mittwoch, 06., 13., 20., 27.12.17 und 03., 10., 17., 24., 31.01. und 07., 14., 21., 28.02.18
Treffpunkt: 10 Uhr beim Parkplatz Gartenhotel Völser Hof in Völs
Rückkehr: zum Parkplatz ca. 13 Uhr
Mitzubringen: Sitzunterlage und angemessene warme Kleidung!

 

Informationen und Anmeldung (bis 12.00 Uhr des Vortages) bei Waldtraud Scherlin Wendt: Tel. +39 335 604 41 64, waldtraud.wendt@gmail.com Teilnahmegebühr: 25 €. Bei Mitbringen einer zweiten Person 5 € Ermäßigung

Waldtraud Scherlin Wendt Kräuterpädagogin Natur- und Landschaftsführerin Diplomierte Lebensberaterin Ausbildung in klassischer Homöopathie und Volksheilkunde

 

Feb
1
Do
Vortrag über die 8 Meilensteine der Gesundheit @ Schloss Goldrain
Feb 1 um 20:00

 

Vortrag mit Bernadette Schwienbacher

im Schloss Goldrain

über die 8 Meilensteine der Gesundheit

um 20 Uhr

 

Bernadette Schwienbacher

Leben mit der Natur
I-39010 TISENS (BZ) – Gfrill 23
Tel.: +39 0473 211 990
Handy: +39 348 564 23 61
Email: info [at] therapie-bz.com

Feb
3
Sa
Die 8 Säulen der Gesundheit @ Raum 8 Vintlerstr. 6/A (1.St.)
Feb 3 um 19:30

Infoabende: Die 8 Säulen der Gesundheit – innerFitness®
Heilung aus naturheilkundlicher Sicht!

Heilung von Innen nach Außen, Erkrankung vom Außen nach Innen. Warum wird der Mensch krank? Warum plagt ihn mal das eine, mal das andere Leid? Haben wir uns zu weit von der Natur entfernt? Trägt die Natur denn nicht Gesundheit, Wohlbefinden und Lebenskraft… in sich selbst?

Techniken zur eigenen Heilung sowie zur Unterstützung der Heilung Anderer aus naturheilkundlicher Sicht. Was ist möglich? Was ist effektive Persönlichkeitsbildung?

Die Bedeutung von Heiler – Heil sein – Heiler sein

Informationen zu innerFitness®/ Prana- Ausbildung und zur “Villa Hartungen” dem Haus für natürliche Gesundheit: Eröffnung 29. April 2018

Bozen: 3.2. 19:30 Uhr Raum 8 Vintlerstr. 6/A (1.St.)
Leifers: 6.2. 20:00 Uhr Hotel Steiner Kennedystraße
Passeiertal: 5.2. 20:00 Uhr St. Martin/Pass. Vereinssaal
Vinschgau: 7.2. 20:00 Uhr Naturns/ Pfarrheim Schlossweg 1
Pustertal: 20.2. 20:00 Uhr Raum „Anamcara“ Josef Renzlerstr. 23A / St. Lorenzen
Eisacktal: 21.2. 20:00 Uhr Hotel Clara / Vahrn / Brennerstr. 64
Vinschgau: 14.9. 20:00 Uhr in Schlanders Thema : Innerer Friede durch Entpanzerung (genaue Adresse folgt noch)

Bernadette Schwienbacher
5 Tibeter® Tibetani® / innerFitness® interiore
Prana-Therapeutin / Terapeuta Prana
Gfrill 23 / Caprile 23
IT – 39010 Tisens / Tesimo (BZ)

Tel./Fax +39 0473 211990
Mobil +39 348 5642361
www.therapie-bz.com
bernadette.schwienbacher@gmail.com oder info@therapie-bz.com
https://www.youtube.com/user/therapiebz

Feb
4
So
innerwise Seminar @ Seminarzentrum Rudolf Braunhofer Albeins Brixen
Feb 4 um 10:00 – 17:00

Erlebnisseminar zum Thema „Flow“ (Mentor Vania Mores) Brixen Italien

Kursinhalte

Kennst du das auch, das Gefühl, dass du aus den Schuhen geworfen wirst? Alles stockt und nichts scheint vorwärts zu gehen. Es passieren Dinge, bei denen du das Gefühl hast, du brauchst diese Erfahrung nicht. Du kämpfst, aber kommst deinen Zielen kaum näher.

Ich habe lange nach möglichen Ursachen gesucht. Plötzlich war die Antwort einfach da. Immer wenn ich dem Hier und Jetzt und meiner Identität aus dem Weg gegangen bin, habe ich den Boden unter den Füssen verloren.

 

Die drei Hauptblockaden, welche den Flow verhindern, liegen tatsächlich in den folgenden Themen:

 

IDENTITÄT – HIER – JETZT

Wer bin ich?

Wo bin ich?

In welcher Zeit lebe ich?

 

Wir werden uns mit diesen drei Themen befassen und die Blockaden mit einfachen Instrumenten klären. Danach kannst du jederzeit darauf zurückgreifen, und selbst wieder in deine Identität und ins Hier und Jetzt kommen.

Kursdauer

Von Sonntag, 4. Februar 2018 – 10:00
bis Sonntag, 4. Februar 2018 – 17:00

Veranstaltungsort

Seminarzentrum Rudolf Braunhofer
Albeins 7
39042 Brixen
Italien
Bozen

Preis und weitere Infos

€ 80