Termine

Apr
9
Mo
Innerwise Einzelsitzungen @ Brixen
Apr 9 ganztägig

Liebe Innerwise Interessenten

 

Ich werde am Montag, den 9.April im Seminarzentrum Einzelsitzungen halten.

Falls ihr interessert seid, oder jemanden kennt der/die sich eine Sitzung schenken möchte, könnt ihr euch direkt bei mir unter der Nummer 0039 347 9747485 oder vaniamores@gmail.com melden.

 

Die Kosten für eine Einzelsitzung liegen bei 80 € (inkl. IVA)

Bei Erstsitzungen kommen noch 10 € für den Erinnerungsträger dazu.

 

Ich grüsse euch herzlich

 

Vania

 

https://innerwise.com/de/ 

Apr
10
Di
LUST AUF NATUR @ Parkplatz vor der Kirche in Ums Völs
Apr 10 um 9:45 – 14:00

Wandererlebnis der besonderen Art

„ Lassen sie sich von der Natur berühren und tauchen sie mit mir in das Wissen der Pflanzenwelt, des Brauchtums und des Mythos ein“.

 

Wandern ohne Hast und Eile
Nehmen Sie die Sprache der Natur wahr. Bei dieser Wanderung möchte ich ihnen zeigen wie nah uns die Natur ist, und wie wir uns darüber selbst näher kommen können. Jede Naturerfahrung berührt uns in unserem Lebenswunsch und unsere Sehnsucht, zu sein. Bei dieser Wanderung nehme ich sie mit, auf eine Expedition in eine neue Denkweise und Sichtweise.
Termine: Dienstag, 13., 20. und 27.02.18,     06., 13., 20. und 27.03.18,       03., 10., 17. und 24.04.18
Treffpunkt: 9.45 Uhr beim Parkplatz vor der Kirche in Ums Rückkehr: zum Parkplatz 14 Uhr

Informationen und Anmeldung (bis 12.00 Uhr des Vortages) bei Waldtraud Scherlin Wendt: Tel. +39 335 604 41 64, waldtraud.wendt@gmail.com Teilnahmegebühr: 25 €. Bei Mitbringen einer zweiten Person 5 € Ermäßigung

Waldtraud Scherlin Wendt Kräuterpädagogin Natur- und Landschaftsführerin Diplomierte Lebensberaterin Ausbildung in klassischer Homöopathie und Volksheilkunde

 

 

 

Buchpräsentation Waltraud Hönes @ in der öffentlichen Bibliothek in Kastelruth
Apr 10 um 20:00

Seele der Landschaft – Landschaft der Seele

 

Eine Wiederbegegnung von

Mensch, Mythos und Natur

 

Der schamanische Weg von Wayna Fanes

 

am Dienstag, 10. April, um 20 Uhr

in der öffentlichen Bibliothek in Kastelruth

 

„Worum es mir in diesem Buch geht, ist die Erneuerung unserer Beziehung zur Erde als lebendiges und beseeltes Wesen, und im Zusammenhang damit die Überwindung der Kluft zwischen rationaler und mythischer Weltsicht. Von zentraler Bedeutung ist dabei die Wiederentdeckung der Seele, die im Zwischenbereich zwischen Geist und Materie beheimatet ist und sich der Sprache von mythischen Bildern bedient.

Schamanische Arbeit ist immer Seelenarbeit und speist sich daher aus der Quelle einer mythischen Kosmovision, die sich in spezifischer Weise in den Kräften der umgebenden Landschaft ausdrückt, doch gleichzeitig universeller Natur ist. In meiner Arbeit ist diese Quelle der Mythos von Fanes, verwurzelt in der gleichnamigen Berggruppe der Dolomiten, der mit seinen totemischen Motiven und der Dominanz weiblicher Gestalten einmalig in der Mythologie Europas ist und ein besonderes Potenzial für die Heilung der menschlichen Seele, speziell der europäischen, birgt. Dieser großartige Weltmythos hat sich im Zuge meiner Arbeit mit der Landschaft von Fanes sozusagen selbst neu erzählt und bildet, in einer harmonischen Synthese mit Weisheit und Heilkunst der von tiefe Liebe für die Erde geprägten Tradition der Anden, das Herzstück der Wayna Fanes- Tradition. Und nach dem Neuen Mythos von Fanes wird es unser Herz sein, jener Mittelpunkt, in dem Geist und Materie, Himmel und Erde, sich begegnen, aus dem die Rayeta, der unvergleichlich strahlende Stein von Fanes, nach seiner prophezeiten Wiederkehr strahlen wird.“

 

Die Autorin wird einen facettenreichen Abend gestalten, der entsprechend dem Konzept des Buches die Seele berühren und zugleich dem Verstand Nahrung geben wird. Gelesene Abschnitte aus dem Buch, Gesänge aus dem jungen und alten Fanes und kurze Meditationen werden sich zu einer tief empfundenen Zeremonie für die Erneuerung der Beziehung von uns Menschen mit der Erde zusammenfügen. So können mythische Bilder in uns selbst lebendig werden, Erlebtes und Reflexion sich gegenseitig vertiefen und die heilsame, verbindende und inspirierende Wirkung einer Mesa* erfahren werden.

*Mikrokosmos oder „Altar“ aus Medizinstücken (meist Steinen), auf einem gewebten Tuch ausgelegt

 

Waltraud Hönes, „Curandera“ und Zeremonialistin, ist die Gründerin der Wayna Fanes Tradition und der Gruppe „Dolomiten Ayllu“, die auf der Grundlage der Heilungs- und Weisheitstradition der Anden das schamanisch- mythische Erbe der Dolomiten wiederbelebt, um die vereinte Kraft von beidem für ein heilsames und bewusstseinserweiterndes Wieder- Zusammenkommen von Mensch und Natur einzusetzen.

 

Eintritt: Es wird um eine freiwillige Spende gebeten, oder es kann das Buch erworben werden, wobei der Erlös jeweils an den Wayna Fanes- Förderverein geht

 

Weitere Information: www.waynafanes.org; Email: info@waynafanes.org, Tel 346 2194164

Apr
11
Mi
Bewegung macht fit @ La Selva Straße in Wolkenstein
Apr 11 um 20:00
PROGRAMM FRÜHLING 2018 – „SAN Y NTON“
KULTUR, ERZIEHUNG UND BILDUNG; „BEWUSSTWERDUNG UND WOHLFÜHLEN“
Bewegung macht fit: 
Mittwoch 11.04.2018 um 20.00 Uhr

Präsentation „QI GONG“ als „Yi Jin Jing Qi Gong”
Das Yi-Jin-Jing-Qi-Gong setzt sich aus 12 Bewegungssequenzen zusammen,
die fließend in einander übergehen.Die Übungen von Yi-Jin-Jing-Qi-Gong haben eine gute Wirkung
auf die gesamte Muskulatur und die Gelenke.
Ref.: Rudolf Braunhofer, Albeins
St. Christina, Raika-Raum im Gemeindehaus

1.) Freitag 20.04.2018 um 20.00 – Informationsabend mit Vortrag
Thema:

„GARTENERDE EINFACH UND NACHHALTIG BELEBEN“
Wie potenziere ich meinen Garten ohne Mist und Chemie?
Permakultur-Referent: Alexander Huber, Klausen
St. Ulrich, Raiffeisen Tagungs-Raum 2.Stock

2.)
Sonntag 27.05.2018  um 14.30 Uhr
Thema:
„VIELFALT und VIELSEITIGKEIT AUF EINEM HOF“
HOF-BESICHTIGUNG und Abschluss mit gemütlicher „Pitla Marenda“
Gemeinsame Fahrt und/oder mit Privatauto – Start ca. 13.50 Uhr
Hof-Referent: Rudolf Braunhofer
Musberg, Albeins bei Brixen
INFO und VORMERKUNG:
Brunhilde 3331079990
3.) Samstag 02. 06.2018 um 16.00 Uhr – Informationsnachmittag für Alle
Thema:

„KOMPOSTIERMETHODEN, GANZHEITLICH & EINFACH“
Das Kompostieren wird praktisch und an mehreren Beispielen erklärt.
Du erhältst leicht anwendbare Informationen aus der Permakultur-Philosophie für Haus und Garten.
Anschließend gemütliches Beisammensein und Marende.
Ref.: Arbeitsgruppe
Sitz des Vereins in Wolkenstein, La Selvastr. 101


4.)
Samstag 16.06.2018 um 16.00 Uhr – Workshop
Thema:
„ICH LERNE BROT BACKEN“
Zusammen vollwertiges Brot verarbeiten, anrichten und backen lernen.
Eine Pause, dann genießen wir das frischgebackene Brot mit Brotaufstrich-Variationen.
Freiwillige Spende für Lebensmittel.
Ref.: Clara Nogler
Wo:
St. Christina, Mulin da Coi, bei Clara und Livio

 

PROJEKTE:

 

PROJEKT im Frühjahr                                                 (für 3 Jahre 2018-2019-2020)

„EINE NEUE BIENENKISTE FÜR JEDEN GARTEN“
Anfertigung und Aufstellung von 1 Bienenkiste mit Kostenbeteiligung. (Euro  120,00 )
Kostenlose Betreuung 2mal im Jahr von einem Imker. Keine besonderen Anforderungen nötig.
Positioniert am Haus, befestigt über oder unter das Dach, im Garten oder am Waldrand.
Nach einem Vorschlag aus den „Anastasia-Informationen“ für die natürliche (Er-) Haltung der Bienen.
Projektvorstellung:
St. Ulrich am 20. April – 9 bis 12.30 Uhr auf dem Markt am Freitag,
St. Christina am 18. April auf dem Markt am Mittwoch,
und in Wolkenstein auf dem Jahresmarkt „La Poza“ , im Mai.
Zusammenarbeit mit anderen Vereinen;

 

PROJEKT im HERBST                                                          (für 3 Jahre:  2018-2019-2020)

„ SCHAF-WOLLE NACHHALTIG NUTZEN“ 

Projektvorstellung: am 23. Jänner 2018 um 14.30 in Kastelruth, Haus Anna;
(2x wöchentliche Einführung und Bearbeitung der Wolle bis März 2018)

Informationsabend: 1. Oktober 2018 um 20.00 Uhr – Wolkenstein, La Selvastr. 101.

Einführung in die Woll-Verarbeitung mit Hand für Familien, Wohngemeinschaften in Haus und Hof.
Kostenlose Vorführung vom Waschen und Zupfen bis zum Kardieren (mit Kurbel-Kartatsche)
in einfacher Zusammenarbeit für 1 Nachmittag im eigenen Haus;

Wolle ist für weiche, geschmeidige Ruhe-Kissen sehr geeignet.
Vormerkung notwendig.
(Färben, Filzen, Spinnen und Nähen extra Kurs auf Anfrage)
INFO: Brunhilde  3331079990 – Änderungen vorbehalten

DANKE für das Weiterleiten!

 

Apr
12
Do
Repair Café Brixen @ Bar Visavis Fischzuchtweg 18 | Brixen
Apr 12 um 18:00 – 21:00

 

Repair Café

Wegwerfen? Konnsch dor vorstellen!
Buttar via? Figuriamoci!

 

 

Wann.quando?
Donnerstag | giovedì
08.02.2018
08.03.2018
12.04.2018
10.05.2018
14.06.2018

ore 18 – 21 Uhr

Wo.dove?
Bar Visavis
Fischzuchtweg 18 | Brixen
Via del Laghetto 18 | Bressanone

Was macht man mit einem Stuhl, der sich am Bein verletzt hat? Mit einem Toaster, der für nichts mehr brennt? Mit einem Pulli, den Motten zum Anbeißen fanden? Wegwerfen? Konnsch dor vorstellen! Komm ins Repair Café und alles wird wieder gut!

Am Donnerstag den 08. Februar von 18.00-21.00 Uhr findet in der BarVisavis das Repair Café Brixens statt und wiederholt sich dann an jedem zweiten Donnerstag im Monat.

Vor Ort werden folgende Fachkräfte sein:
– Elektriker
– Schneiderin + Häklerin
– Schuhmacherin
– Laptop/Smartphone
– 3D-Drucker

Jede*r ist herzlich willkommen und eingeladen mitzumachen! Gemeinsam reparieren sie, was noch zu retten ist.

 

Info: repaircafe@oew.org – 0472 208209

 

Ein Dankeschön hier noch für die Unterstützung beim Entwerfen des Flyers an Laura Zindaco/ostwestclub

***

Cosa fare con una sedia con la gamba rotta, con un tostapane che non si accende o con un maglione mangiato dalle tarme? Buttarli nel primo bidone? Non ci pensate nemmeno! Fate un salto al Repair Café e tutto tornerà come nuovo!

Giovedì 8 febbraio dalle ore 18.00 alle ore 21.00 presso il Bar Visavis si terrà il Repair Café di Bressanone e si ripeterà ogni secondo giovedì sel mese.

I*le esperti*e presenti sono:
– elettrotecnico
– sarta
– calzolaia
– Laptop/Smartphone
– stampante 3D

Tutti sono benvenuti! Insieme ripareremo ciò che ancora può essere salvato.

 

Info: repaircafe@oew.org – 0472 208209

 

 

logotype
Apr
14
Sa
Naturnahes & biologisches Gärtnern @ Bildungshaus Schloss Goldrain
Apr 14 ganztägig

Naturnahes & biologisches Gärtnern  Seminare

mit Alexander Huber Experte für naturnahes & biologisches Gärtnern

Wo? Bildungshaus Schloss Goldrain     www.schloss-goldrain.com

Wann? am 24.03.18                    Thema: Bio Praxis Tag

Wann? am 14.04.18                    Thema: Nachhaltig & naturnahe Gärtnern  –

Permakultur im Garten

Wann? am 21.04.18                    Thema: Gärtner ohne Gift und im Rhythmus des Mondes

———————————————————————————————————

 

Wo? Bildungshaus Kloster Neustift            www.kloster-neustift.it

 

Wann? 16.03.18 und 17.03.2018

Thema: Naturnahes Gärtnern in Theorie und Praxis

Wiederbegegnung von Mensch, Mythos und Natur @ Bildungshaus Schloss Goldrain, Latsch/Vinschgau
Apr 14 um 10:30 – Apr 15 um 16:00

Wiederbegegnung von Mensch, Mythos und Natur

Erinnerung an unser Bündnis mit der lebendigen Erde und

Wegweiser für die Erneuerung unserer Beziehung mit ihr

 

Bildungshaus Schloss Goldrain, Latsch/Vinschgau

14.-15. April 2018

 

Der Mythos vermittelt uns eine Weltsicht, in der Alles lebendig ist, ja beseelt, und miteinander in Beziehung steht.

Die vielfältigen, komplexen Beziehungen zwischen allen Wesen der Natur, menschliche und nicht – menschliche, und unsere Beziehung zur Erde selbst, die die liebende Mutter alles Lebendigen ist, werden an diesem Wochenende im Mittelpunkt stehen.

Durch verschiedene Praktiken im Raum an der Mesa* und direkt in der Natur werden wir der Natur, als lebendigem, beseeltem Organismus wieder–begegnen. Das bedeutet, uns für die mythische Dimension (wieder) zu öffnen und uns an unsere Ur-Beziehung mit der lebendigen Erde zu erinnern, was uns eine Vision für eine lichtvolle Zukunft für uns persönlich und für die Welt eröffnen wird.

Dabei inspirieren und begleiten uns die mythischen Gestalten aus dem Neuen Mythos von Fanes, von dem Ausschnitte erzählt werden.

* Anordnung von Medizinstücken (vorwiegend Steinen) auf einem gewebten Tuch ausgelegt und kraftvolles Instrument für persönliche und planetare Heilungs- und Entwicklungsarbeit

 

 

Ort: Bildungshaus Schloss Goldrain,

Goldrain /Vinschgau

 

Zeit: 14.04.2018 10:30-21:00 Uhr
15.04.2018 09:30-16:00 Uhr

 

Teilnahmebeitrag: 120 €

 

weitere  Informationen

www.waynafanes.org, Email: info@waynafanes.org,

Tel. 346 2194164

 

Anmeldung bitte direkt beim Bildungshaus:

info@ schloss-goldrain.com

Apr
17
Di
LUST AUF NATUR @ Parkplatz vor der Kirche in Ums Völs
Apr 17 um 9:45 – 14:00

Wandererlebnis der besonderen Art

„ Lassen sie sich von der Natur berühren und tauchen sie mit mir in das Wissen der Pflanzenwelt, des Brauchtums und des Mythos ein“.

 

Wandern ohne Hast und Eile
Nehmen Sie die Sprache der Natur wahr. Bei dieser Wanderung möchte ich ihnen zeigen wie nah uns die Natur ist, und wie wir uns darüber selbst näher kommen können. Jede Naturerfahrung berührt uns in unserem Lebenswunsch und unsere Sehnsucht, zu sein. Bei dieser Wanderung nehme ich sie mit, auf eine Expedition in eine neue Denkweise und Sichtweise.
Termine: Dienstag, 13., 20. und 27.02.18,     06., 13., 20. und 27.03.18,       03., 10., 17. und 24.04.18
Treffpunkt: 9.45 Uhr beim Parkplatz vor der Kirche in Ums Rückkehr: zum Parkplatz 14 Uhr

Informationen und Anmeldung (bis 12.00 Uhr des Vortages) bei Waldtraud Scherlin Wendt: Tel. +39 335 604 41 64, waldtraud.wendt@gmail.com Teilnahmegebühr: 25 €. Bei Mitbringen einer zweiten Person 5 € Ermäßigung

Waldtraud Scherlin Wendt Kräuterpädagogin Natur- und Landschaftsführerin Diplomierte Lebensberaterin Ausbildung in klassischer Homöopathie und Volksheilkunde

 

 

 

Treffen Einfach Gemeinsam 17. 4. 18 @ Martinsheim Kastelruth
Apr 17 um 19:30 – 22:00
Im Fokus unserer Gruppe steht der Informationsaustausch und die Selbstversorgung
Jürgen hat 40 kg Maismehl zu vergeben Infos bei Robert.
Othmar gibt Anleitungen wie man ein Insektenhotel baut.
Andreas hat für uns ein Medium gefinden, das uns erlaubt alle wichtigen Infos, Rezepte, Bezugsquellen zu teilen und zu publizieren. Er ist dabei auf Diaspora gestoßen, eine Plattform, ähnlich Facebook.
Wer es ausprobieren möchte, kann sich gleich registrieren unter:
https://wk3.org/
Dann Suchbegriff:#einfachgemeinsam
Unter https://www.youtube.com/watch?v=I24C9ScA1Y8  gibt es ein Tutorial zur Nutzung von Diaspora.
Ein Link zum Moringa Shop Karl hat davon gesprochen.
https://www.moringagarden.eu/MoringaGarden-Shop/Moringa/
TELOMERE, TELOMERASE UND ZELLALTERUNG
 Von Oleg Lohnes und Kurt Tepperwein haben wir beim letzten Treffen Gesprochen die nachfolgenden Links beinhalten die Videos dazu.
 Oleg Lohnes (5): Neue Erkenntnisse über die Seele
https://www.youtube.com/watch?time_continue=32&v=FfkC7YBG8co
Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wie man Millionär wird. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wie man Millionär wird. Kurt Tepperwein.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=50VeSvXrcJc
Stephan hat mir die Vinschger Ölmühle weiter geleitet. Vielleicht sollten wir dort gemeinsam einkaufen?
Vinschger Ölmühle
Produktbestellung: Hier finden Sie Öle, Muse und Saaten für jeden Geschmack und für alle Verwendungen.

 

Apr
20
Fr
„GARTENERDE EINFACH UND NACHHALTIG BELEBEN“ @ St. Ulrich, Raiffeisen Tagungs-Raum 2.Stock
Apr 20 um 20:00

 

PROGRAMM FRÜHLING 2018 – „SAN Y NTON“
KULTUR, ERZIEHUNG UND BILDUNG; „BEWUSSTWERDUNG UND WOHLFÜHLEN“
­­­­­­______________________________________________________________________________________


1.) Freitag 20.04.2018 um 20.00 – Informationsabend mit Vortrag
Thema:

„GARTENERDE EINFACH UND NACHHALTIG BELEBEN“
Wie potenziere ich meinen Garten ohne Mist und Chemie?
Permakultur-Referent: Alexander Huber, Klausen
St. Ulrich, Raiffeisen Tagungs-Raum 2.Stock

2.) Samstag 02. 06.2018 um 16.00 Uhr – Informationsnachmittag für Alle
Thema:

„KOMPOSTIERMETHODEN, GANZHEITLICH & EINFACH“
Das Kompostieren wird praktisch und an mehreren Beispielen erklärt.
Du erhältst leicht anwendbare Informationen aus der Permakultur-Philosophie für Haus und Garten.
Anschließend gemütliches Beisammensein und Marende.
Ref.: Arbeitsgruppe
Sitz des Vereins in Wolkenstein, La Selvastr. 101



3.) Sonntag 03.06.2018  um 14.30 Uhr
Thema:
„VIELFALT und VIELSEITIGKEIT AUF EINEM HOF“
HOF-BESICHTIGUNG und Abschluss mit gemütlicher „Pitla Marenda“
Gemeinsame Fahrt und/oder mit Privatauto – Start ca. 13.30 Uhr
Hof-Referent: Rudolf Braunhofer
Musberg, Albeins bei Brixen
INFO und VORMERKUNG:
Brunhilde 3331079990



4.) Samstag 16.06.2018 um 16.00 Uhr – Workshop
Thema:
„ICH LERNE BROT BACKEN“
Zusammen vollwertiges Brot verarbeiten, anrichten und backen lernen.
Eine Pause, dann genießen wir das frischgebackene Brot mit Brotaufstrich-Variationen.
Freiwillige Spende für Lebensmittel.
Ref.: Clara Nogler
Wo:
St. Christina, Mulin da Coi, bei Clara und Livio

 

PROJEKTE:

PROJEKT im Frühjahr                                                 (für 3 Jahre 2018-2019-2020)

„EINE NEUE BIENENKISTE FÜR JEDEN GARTEN“
Anfertigung und Aufstellung von 1 Bienenkiste mit Kostenbeteiligung. (Euro  120,00 )
Kostenlose Betreuung 2mal im Jahr von einem Imker. Keine besonderen Anforderungen nötig.
Positioniert am Haus, befestigt über oder unter das Dach, im Garten oder am Waldrand.
Nach einem Vorschlag aus den „Anastasia-Informationen“ für die natürliche (Er-) Haltung der Bienen.
Projektvorstellung:
St. Ulrich am 20. April – 9 bis 12.30 Uhr auf dem Markt am Freitag,
St. Christina am 18. April auf dem Markt am Mittwoch,
und in Wolkenstein auf dem Jahresmarkt „La Poza“ , im Mai.
Zusammenarbeit mit anderen Vereinen;

PROJEKT im HERBST                                                          (für 3 Jahre:  2018-2019-2020)

„ SCHAF-WOLLE NACHHALTIG NUTZEN“ 

Projektvorstellung: am 23. Jänner 2018 um 14.30 in Kastelruth, Haus Anna;
(2x wöchentliche Einführung und Bearbeitung der Wolle bis April 2018)

Informationsabend: 1. Oktober 2018 um 20.00 Uhr – Wolkenstein, La Selvastr. 101.

Einführung in die Woll-Verarbeitung mit Hand für Familien, Wohngemeinschaften in Haus und Hof.
Kostenlose Vorführung vom Waschen und Zupfen bis zum Kardieren (mit Kurbel-Kartatsche)
in einfacher Zusammenarbeit für 1 Nachmittag im eigenen Haus;

Wolle ist für weiche, geschmeidige Ruhe-Kissen sehr geeignet.
Vormerkung notwendig.
(Färben, Filzen, Spinnen und Nähen extra Kurs auf Anfrage)
INFO: Brunhilde  3331079990 – Änderungen vorbehalten

DANKE für das Weiterleiten!